Schrill und Laut – KaraOstern

KaraOsternLegendary KaraOstern geht in die siebte Runde!
Wie jeden Ostersonntag startet am 05. April wieder KaraOstern, die legendäre Osterparty mit Rosas Karaoke-Contest.
Bei KaraOstern kann sich jede_r nach Herzenslust auf der Bühne austoben. Wie jedes Jahr stellen wir zweihundert Millionen KaraOke-Songs zur freien Auswahl bereit. Einziges Manko ist und bleibt die Moderation von Rosa Opossum, die dieses Jahr noch uncharmanter und taktloser kommentiert als je zuvor.
Natürlich gibt es im Hauptraum wie immer tanzbare Musik zum Austoben. Diesmal haben wir eine deutschlandweit bekannte DJane gewinnen können. Seid gespannt und freut euch auf Miss Günnie T.!

Achtung: Die supergeile KaraOke geht nur bis 2.00 Uhr! Die Erfahrung zeigt, dass es sich lohnt schon um 22 Uhr da zu sein und früh allen Mut und Schnaps zusammen zu nehmen, um die Leute an die Wand zu singen. Vielleicht gibts sogar nen Preis! Währenddessen und danach wird natürlich wieder die ganze Nacht getanzt, was soll man machen.

Schrill und Laut – KaraOstern

Sonntag, 05. April 2015
ab 22 Uhr
4 (3) Euro Eintritt
Schlosskeller Darmstadt

Hier gehts zum Event bei facebook (Einfach teilnehmen und Leute einladen!)

vielbunt on ice! – Eislaufen in den Frühling

EislaufenPackt ein letztes Mal Omas Pudelmütze aus und wickelt euch in Schal oder Federboa – bevor der heiß ersehnte Sommer endlich vor der Tür steht, lassen wir uns von der Kälte nicht abschrecken und gehen mit vielbunt ON ICE! Verbringt mit uns einen tollen Tag in der Eissporthalle Darmstadt. Angst vor kalten Händen braucht niemand zu haben, wir haben Handwärmer zum kleinen Preis dabei. Also lasst uns die Kälte ein letztes Mal nutzen, bevor der Winter endlich Geschichte ist und wir den schon längst überfälligen, heißen Sommer willkommen heißen können!
Los gehts am Samstag, den 14.03.2015 um 15 Uhr.

Fünfzig zur Fünfzig! 50. Treffbunt – Kreuz und queer durch Darmstadt!

jubiläumstreffbuntvielbunts monatlicher Stammtisch feiert sein erstes Jubiläum! Der 50. Treffbunt soll daher etwas ganz besonderes sein. Wir schauen ein bisschen zurück und stoßen auf die nächsten 50 Monate an.

Und wir wollen das das Jubiläum ein Rekord wird. Zum Fünfzigsten hätten wir gerne mindestens Fünfzig Gäste! Damit sich das auch lohnt gibt es wieder etwas zu gewinnen: Im Sinne des Treffbunt verlosen wir unter den ersten 50 Gästen Gutscheine für die schönsten Lokale der Darmstädter Gastronomie. Der Haken: Wir verlosen NUR wenn auch wirklich mindestens 50 Leute da sind.

Weiterlesen

„Frau werden“ mit Rosa Opossum

Frau werden dauert 30 Minuten.
– Oder ein ganzes Leben.

Frau werdenDer Internationale Frauentag regt dazu an, über Frauenthemen nachzudenken und zu sprechen. Jenseits der feministischen Diskurse möchten wir uns der Sache von einer anderen Seite nähern. Wie hart sind eigentlich die Grenzen zwischen Mann und Frau, was macht eine Frau zu einer Frau und wie macht frau sich zur Frau? Diese Fragen stellt Rosa Opossum, Drag Queen und Tunte aus Darmstadt, in ihrem Vortrag über die Herstellung und die Auflösung von Geschlecht. Was ist eigentlich der Sinn von Drag Queens? Wieso hat Conchita Wurst einen Bart und ist Frau sein eigentlich Arbeit?
Diesen und weiteren Themen kann auch in der anschließenden offenen Diskussion auf den Grund gegangen werden. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen und aufschlussreichen Abend mit vielen Gästen.
Freitag, 6. März 2015 // 19.30 Uhr
Mehrgenerationenhaus Darmstadt
Julius-Reiber-Straße 22
Eintritt frei!

One Billion Rising 2015

Im Rahmen der weltweiten Aktion One Billion Rising laden die Abteilung Kinder- und Jugendförderung des Jugendamtes der Wissenschaftsstadt Darmstadt in Kooperation mit dem Mädchenarbeitskreis (MAK), dem städtischen Frauenbüro und der Freien Szene Darmstadt am Samstag, den 14.Februar 2015 zu einem Demonstrationszug durch die Innenstadt und einer anschließenden Tanzdemo gegen Gewalt an Frauen und Mädchen ein. Die Demonstration startet um 13.30 Uhr am Mollerhaus, Sandstraße 10, um 14 Uhr beginnt die Tanzkundgebung auf dem Ludwigsplatz mit einem Grußwort von Darmstadts Frauendezernentin Barbara Akdeniz.

Die Aktion „One Billion Rising“ ruft uns allen ins Bewusstsein, womit sich Frauen täglich auseinandersetzen müssen. Darmstadt macht mit den Aktionen am 14. Februar sexualisierte Gewalt gegen Frauen und Mädchen öffentlich, gleichzeitig zeigen wir, dass es in Darmstadt keine Toleranz für Gewalt gibt,“ so Barbara Akdeniz.

One Billion Rising

Bild: Alexandra H./ pixelio.de / Schriftzug: Wissenschaftsstadt Darmstadt

Nach Angaben des Netzwerks Gewaltschutz – Prävention und Schutz gegen häusliche und sexualisierte Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen in der Wissenschaftsstadt Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg wurden im Jahr 2013 in Darmstadt und Dieburg rund 300 Eilanträge nach dem Gewaltschutzgesetz gestellt.
Die Kriminalstatistik des Polizeipräsidiums Südhessen nennt für 2013 fast 500 Delikte häuslicher Gewalt in der Stadt Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg. 73 Frauen und 62 Kinder lebten 2013 im Frauenhaus Darmstadt, weitere 121 Frauen mit 122 Kindern wurden wegen Vollbelegung an andere Hessische Frauenhäuser vermittelt.

Mehr hierzu:
One Billion Rising – Stadt Darmstadt
Frauenbüro Darmstadt

Schrill und Laut – Reeperbahn

reeperbahnFür Fastnacht holen wir die sündigste Meile der Welt in den sündigsten Keller von Darmstadt. Das Rotlicht und die verruchten Vergnügungen der Reeperbahn sind ebenso berühmt-berüchtigt wie die Menschen die sich hier tummeln. Luden und Luder_innen, Kriminelle und Prominente, Huren und Solide…
Die St. Pauli-Stimmung auf die Ohren und in die Beine liefert euch DJ Andy und wie immer begrüßt euch das stets leichte Mädchen Rosa Opossum zum Kostümcontest um den anzüglichsten Aufzug oder den verludersten Look zu küren. Seid dabei!

Wir machen das Schloss zum Tollhaus!

Schrill und Laut – Reeperbahn
Tulpensonntag, 15.02.2015
ab 22 Uhr /// 4 (3) Euro
Schlosskeller Darmstadt

Hier gehts zum Event bei Facebook

Erfolgreiches CSD-Forum 2015

csd-forumDer Christopher Street Day 2015 soll ein buntes Fest sein, auf dem sich Lesben, Schwule, Bis und Trans austauschen, kennenlernen, informieren und gemeinsam feiern können. Vor allem soll der CSD aber ein lautes und sichtbares Statement für Vielfalt und Akzeptanz sein. Dazu stellen wir den CSD jedes Jahr unter ein Thema.

Am 3. Februar haben wir mit allen Interessierten und befreundeten Organisationen gemeinsam darüber diskutiert, welches Thema den CSD 2015 prägen soll. Dies war eine Gelegenheit eigene Ideen und Vorschläge im Rahmen unseres ersten CSD-Forums auszutauschen.
Zu Beginn der Diskussion gaben drei Inputgeber_innen Empfehlungen, Ratschläge und Hinweise aus ihrer Perspektive.

Aus der Presse:

„Klaus Stehling (Geschäftsführer der Aidshilfe Hessen) und Stefan Timmermanns (Sexualpädagoge an der Hochschule Frankfurt) schlugen die Schwerpunkte Provokation, Bildung und Aufklärung oder ‚gesellschaftliches Unbehagen im Blick‘ vor. Ein Vertreter von CSD Deutschland empfahl, ‚deutlicher in seinen Forderungen zu werden‘. Lesben, Schwule und Bisexuelle sollte wegen Inhalten ‚und nicht wegen der Folklore einer Parade‘ auf die Straße gehen.“
Hier geht es zum Online-Artikel im Darmstädter Echo

49. Treffbunt – kreuz und queer durch Darmstadt

58447_660850470620048_251803269_nDer Treffbunt ist ein Stammtisch für alle queeren Menschen in Darmstadt. Ob vielbunt-Mitglieder oder Interessierte, ganz egal. In der Regel findet er jeden 2. Montag im Monat statt. Das Besondere: eine Stammkneipe gibt es nicht. Die nächste Location wird jedes Mal ausgelost. Also entdecke mit uns Darmstadt, lerne neue Leute kennen und verbringe einen schönen Abend!

Wenn du neu dabei bist, Fragen hast oder einfach ein bisschen Hilfe beim Kennenlernen brauchst, melde dich bei uns unter treffpunkte@vielbunt.org oder einfach direkt beim Treffbunt.

Manchmal schleichen sich Traditionen ein. Schon letzten Februar (beim 37.) waren wir im Johannesviertel zu Gast und haben den Abend sehr genossen. Wieder lockt uns das indische Essen und die grandiosen Steaks auf dem heißen Stein in ein Kleinod der Darmstädter Gastronomie… Kommt alle und erfahrt was für das große Treffbunt Jubiläum (der 50te!) im März geplant ist. Um es ein bisschen spannender zu machen veröffentlichen wir das nämlich erst nach dem Treffbunt auf der Webseite und bei Facebook.

Am 09. Februar 2015 ab 19:30 Uhr treffen wir uns im Riwwelmaddes. (http://www.riwwelmaddes.de/)

Adresse: Wilhelm-Leuschner-Straße 24, 64293 Darmstadt

Haltestelle: Willy-Brandt-Platz
(Linien 2,4,5,6,7,8,9 sowie die Buslinien F,H,K und diverse Regionalbusse)

Logo_Treffbunt

48. Treffbunt – kreuz und queer durch Darmstadt

Der Treffbunt ist ein Stammtisch für alle queeren Menschen in Darmstadt. Ob vielbunt-Mitglieder oder Interessierte, ganz egal. In der Regel findet er jeden 2. Montag im Monat statt. Das Besondere: eine Stammkneipe gibt es nicht. Die nächste Location wird jedes Mal ausgelost. Also entdecke mit uns Darmstadt, lerne neue Leute kennen und verbringe einen schönen Abend!

Schrill und Laut – ICE, ICE, BABY!

ICE, ICE, BABYWährend der Winter im Rest der Stadt frostige Stimmung verbreitet und frierende Menschen gegen den Durchzug abgefressene Plüschdackel vor den Türspalt legen, reißen wir die Türen ganz weit auf um heiße Menschen reinzulassen.
In der klirrenden Januarkälte liefern wir euch ein heißkaltes Tiefschneegestöber von pinguinesken Ausmaßen. Heißregen! Kaltes Feuer! Glitzer und Fanfaren!
Musik kommt von DJ Carsten, dem coolsten den wir haben und Schneekönigin Rosa wirft euch außer einem eisigen Blick vielleicht auch noch die eine andere andere Überraschung zu.

Schrill und Laut – ICE, ICE, BABY!
Freitag, 16. Januar 2015
ab 22 Uhr // 4 (3) Euro
Schlosskeller Darmstadt
hier geht’s zum Facebook-Event!

Schrill und Laut „Liebe und Hiebe“

Liebe und HiebeWeihnachten, das Fest der Liebe! Voller Familienidylle, Harmonie, Enttäuschung, Besinnlichkeit und Vorwürfen. Vati hat Mutti wieder das falsche Geschenk gekauft, sie schmollt in der Küche. Die verwöhnten Kinder deiner Schwester haben dein Geschenk aufgerissen und sich nicht mal bedankt. Und über Oma brauchen wir gar nicht erst reden.
Diese Scheiße kann kein Mensch nüchtern ertragen!
Wenigstens eine gute Sache hat die Weihnachtszeit: Schrill und Laut Liebe und Hiebe! Wir mobilisieren alle verfügbaren Kräfte inklusive Magd Ruprecht um dem Fest der Liebe endlich einen Sinn zu geben:
DJ Andy spielt S+L Partyclassics deluxxxe, wir haben wieder das Liebe-Triebe-Hiebe-Duo am Start und natürlich drücken sich wieder etliche gut aussehende Singles unter dem Mistelzweig herum.
Süßer werden die Glocken echt nicht klingen.

Schrill und Laut – „Liebe und Hiebe“
Freitag, 19. Dezember 2014
ab 22 Uhr /// 4 (3) Euro
Schlosskeller Darmstadt
hier gehts zum Event bei facebook

47. Treffbunt – Kreuz und queer durch Darmstadt

IMG_20141203_152530Alle Jahre wieder…. Und doch diesmal anders

Der Treffbunt ist ein Stammtisch für alle queeren Menschen in Darmstadt. Ob vielbunt-Mitglieder oder Interessierte, ganz egal. In der Regel findet er jeden 2. Montag im Monat statt. Das Besondere: eine Stammkneipe gibt es nicht. Die nächste Location wird jedes Mal ausgelost. Also entdecke mit uns Darmstadt, lerne neue Leute kennen und verbringe einen schönen Abend!

Wenn du neu dabei bist, Fragen hast oder einfach ein bisschen Hilfe beim Kennenlernen brauchst, melde dich bei uns unter treffpunkte@vielbunt.org oder einfach direkt beim Treffbunt.

Weiterlesen

Pressebericht: Die drittkleinste Aids-Gala der Welt

Auch 2014 stellten wir wieder eine spektakulöööse Solidaritätsveranstaltung zum Welt-AIDS-Tag auf die Beine und lieferten mit euch und für euch eine bunte Revue aus Entertainment, Perücken und ganz viel Glamour ab. Durch das Programm mit Profis und Newcomern führte mal wieder die hinreißende und zudem sehr, sehr schlaue Rosa Opossum. Genau wie alle anderen Künstler_innen arbeitete auch sie ohne Gage für die gute Sache.
Da unsere Gala auch den Zweck hat, Spenden für die AIDS-Hilfe Darmstadt zu sammeln, verkaufen wir jedes Jahr Glühwein und selbst gebackene Plätzchen und baten um eine freiwillige Spende von 5 Euro pro Person. Der Erlös von 778,70 Euro ging vollständig an die AIDS-Hilfe und unterstützt deren wichtige Arbeit.

drittkleinste Aids-Gala der WeltDer Verein Vielbunt lud für Sonntagabend zur „Drittkleinsten Aids-Gala der Welt“ ins Hoffart-Theater. Viele Gäste kamen, um die witzigen, tragikomischen wie auch berührenden Nummern der Musiker, Sänger und Travestiekünstler zu sehen.
Hier geht es zum Online-Bericht im Darmstädter Echo

Queer Cinema im Dezember in Weiterstadt

Queer Cinema

Zwar ist das diesjährige QUEER Film Fest vorüber, aber das Kommunale Kino Weiterstadt zeigt im Dezember noch zwei bereits im Rahmen des Festivals gelaufene sowie einen neuen Film, nämlich „Mommy“ (siehe Bild), das brandneue Werk des Regie-Wunderkindes Xavier Dolan, dessen Film „Sag nicht, wer Du bist“ zudem nochmals gezeigt wird.

Hier die Termine im Überblick:
Mommy„, der – nicht schwule, aber hervorragende – neue Film von Xavier Dolan kommt am:
11. Dez. um 20:00 + am
13. Dez. um 21:00 + am
14. Dez. um 18:00 + am
15. Dez. um 20:00.

Sag nicht, wer Du bist“ („Tom at the Farm“) wird wiederholt am
12. Dez. um 21:00 + am
13. Dez. um 18:00 + am
14. Dez. um 21:00 + am
16. Dez. um 20:00.

Queen of Amsterdam„, der Abschlussfilm, wird ebenfalls wiederholt: Am
27. Dez. um 18:00 + am
30. Dez. um 21:00
Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte sich den nicht entgehen lassen!

Nähere Infos zum Queer Cinema unter: www.kino-weiterstadt.de

Veranstaltungsort: Kommunales Kino im Bürgerzentrum, Carl-Ulrich-Strasse 9, Weiterstadt. Telefon: 06150 12185

Rückblick: CSD Darmstadt 2014

Jetzt auch noch mal von unserer Seite der offizielle Rückblick auf den CSD Darmstadt in 2014 als Video. Wir danken Jörg Kalitowitsch und Moritz Bechtold für den tollen Film. Während der Film auf sehr schöne Art zurück schaut, blicken wir schon sehr weit nach vorne. Wenn ihr euch für die Vorbereitung des CSD in 2015 interessiert, meldet euch einfach bei uns: AG Christopher Street Day

2014 ist viel geLAUFen

DF1 

Im Januar starteten wir ins neue Laufjahr durch mit den üblichen Verdächtigen und einigen neuen Gesichtern. Nachdem wir uns im Februar warmgelaufen hatten, folgten im März unsere Trainingsläufe für unser erstes Großevent – den 23.ten semi marathon international de nice. Gut trainiert starteten sechs Helden am letzten April Wochenende nach Nizza – als legendären Roadtrip. Hier konnten wir Kontakte zu Frontrunnern aus Nizza, Köln und Dublin knüpfen und einen tollen Lauf an der Côte d’Azur erleben.

DF2 DF3

Im Mai folgte sofort der zweite Erfolg unserer beiden Strongmänner beim Lauf am Nürburgring durch Matsch, Stacheldraht und andere Hindernisse.
DF4

Die Sommermonate brachten wieder mal den Wechsel auf die Sommerstrecke rund ums Oberfeld. Hier haben wir gut für den Merck Firmenlauf, den Darmstädter Stadtlauf, den Mitsommerlauf in Wallau und den Gießener Altstadtlauf trainieren können.

DF5 DF6 DF7 DF8

 

 
Diesen Sommer gabs auch zwei Neuerungen bei den darmstadt frontrunners. So begann im Juni der erste Durchgang unseres Couch to 5 Programms und seitdem laufen wir auch am Donnerstag. Beim CSD Frankfurt haben wir dann den vielbunten LKW als Wagenengel durch die sengende Hitze begleitet.

DF9

Den Darmstädter CSD unterstützten wir zu zwölft und liefen rund um die Parade und stellten dann auch die Aussage unter Beweis, dass wir bei jedem – wirklich JEDEM – Wetter laufen.

DF10
Der Herbst kam und die Läufe kamen mit ihm. Die Couch to 5 Gruppe startete in die zweite Generation. Unsere Teilnahme beim Lauf für mehr Zeit der AIDShilfe in Frankfurt brachte neben einem Superlauf, auch ein Spendenergebnis von 155 € ein. Unseren Abschluss der offizielen Läufe war beim Darmstädter Waldlauf im Oktober geplant.
 
DF12

 
Nun folgen nur noch Läufe in kleinen Gruppen und die Weihnachtsfeier der frontrunners im Dezember… dachten wir.  Aber es kommt ja oft anders als gedacht … stärker als je laufen wir weiterhin an beiden Terminen Montags und Donnerstags. Beide couch to 5 Projekte sind beendet und die Läufer fit in die Gruppe integriert. Wir haben auch noch zwei weitere Asse im Ärmel und vor Silvester ist das Laufjahr ja auch nicht um. Lasst euch einfach überraschen und rechnet einfach überall mit uns, wo ihr uns nie erwartet hättet…

​Eure darmstadt frontrunners

Plätzchenspenden für die AIDS-Gala

Mit der Drittkleinsten AIDS-Gala der Welt fackeln wir wieder ein höchst glamourös-groteskes Feuerwerk für den guten Zweck ab: euch erwartet ein gnadenlos gemischtes Programm mit vielen bekannten und neuen Künstler_innen. Seid gespannt!

PlätzchenspendenWie auch in den letzten Jahren wollen wir möglichst viele Spendengelder für die Darmstädter AIDS-Hilfe sammeln. Ein Teil dessen ist der traditionelle Plätzchenverkauf für den wir euch und eure Backkünste brauchen: Viele Plätzchen bedeuten viel Geld! Wer also Freude daran hat, zu backen und dabei etwas Gutes zu tun, ist aufgerufen uns in den kommenden Tagen (bis zum 29.11.)  Plätzchen, Kekse und Krokant zu spenden, den wir dann auf der AIDS-Gala in Bares verwandeln können. Je mehr desto besser!

Meldet euch einfach bei: opossum.arts@gmx.de

Hier gehts zur Veranstaltung bei Facebook

 

Neuer Vorstand mit neuen Gesichtern

Neuer VorstandAnlässlich der Mitgliederversammlung von vielbunt e. V. am 16. November 2014 hat sich auch ein neuer Vorstand gebildet. Der bisherige erste Vorsitzende Jan Rothermel wie auch der Beisitzer Christian März haben nach vier bzw. zwei Jahren Vorstandsarbeit beschlossen, nicht mehr zu kandidieren und somit Platz für neue Vorstandsmitglieder und neue Ideen zu machen.

Der neue Vorstand

Nach angeregten Diskussionen zum Arbeitsprogramm der kommenden zwei Jahre und zu weiteren Zukunftsplänen von vielbunt wurden mit eindeutigen Ergebnissen Stefan Zoll und Florianne Blöcher zu den neuen Beisitzer_innen gewählt. Beide haben den Verein und seine Ziele durch ihr Engagement in verschiedenen Projekten bereits in der Vergangenheit mit vorangebacht.

Dennis Hochmann, seit Gründung von vielbunt verdienter Kassenwart des Vereins wurde in seinem Amt ebenso bestätigt wie der zweite Vorsitzende Alexander Arnold. Neuer erster Vorsitzender ist nun der bisherige Beisitzer Stefan Kräh. In seinem Schlusswort zur Mitgliederversammlung betonte er, dass der Vorstand bei vielbunt gleichberechtigt ist und er sich auf zwei weitere spannende Jahre der Zusammenarbeit für die Rechte und Interessen queerer Menschen und für die Bewegung freue.

Dank für ehrenamtliches Engagement

Die Verabschiedung der beiden ausscheidenden Vorstandsmitglieder wird im Rahmen des vielbunten Jahresabschlusses und CSD-Helfer_innentreffens am Donnerstag, den 20. November im 60,3 qm stattfinden. Hier geht es zum Facebook-Event

Neuer Vorstand