22.05.2016 – Die erste vielbunte Radtour!

Bunte FahrräderAusgewählt wurde die „Tour Thomashütte“, das ist die sogenannte „große Runde um Messel“, es geht durch viel Wald, ca 40 km. Wir treffen uns am blauen Kran auf der Lichtwiese (hier).

Start: Lichtwiese, dann vorbei an Fischzucht, Einsiedel, Thomashütte (Einkehrmöglichkeit), Gleisner Kopf, Kalkofen (Einkehrmöglichkeit), Schloss Kranichstein, Zielpunkt Dieburger Str. Biergarten (Erfrischung)

(Foto www.pixelio.de)

64. Treffbunt – kreuz und queer durch Darmstadt

(cc) flickr/Don Barrett

(cc) flickr/Don Barrett

Der Darmstädter Westen ist ein häufig unterschätzter Bereich, den auch wir beim Treffbunt oft übersehen. Daher heißt das Motto im Mai: GO WEST!

Wir treffen uns am 09. Mai 2016 um 19:30 Uhr im 4cani (http://www.4cani.com/darmstadt/) im Südflügel des Darmstädter Hauptbahnhofs. Wenn ihr vor dem Haupteingang steht auf der linken Seite.

Die naheliegenden Haltestellen Hauptbahnhof oder Berliner Allee erreicht Ihr mit fast allen öffentlichen Verkehrslinien.

Weiterlesen

Kundgebung zum IDAHIT 2016

Seit elf Jahren ist der 17. Mai als Internationaler Tag gegen Homophobie (IDAHO) ein wichtiger Tag im queeren Kalender. In Darmstadt begehen wir – wie viele andere Städte weltweit – seit einigen Jahren darüber hinaus den Internationalen Tag gegen Homophobie und Transphobie, um um auf Missstände und Diskriminierung gegenüber Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Trans* aufmerksam zu machen und friedlich für ein tolerantes und offenes Miteinander zu demonstrieren.

IDAHIT – ein Schritt weiter

In diesem Jahr möchten wir erstmals einen Schritt weiter gehen: Aus diesem Grund labeln wir dieses Jahr den 17. Mai zum IDAHIT, dem Internationalen Tag gegen Homophobie, Interphobie und Transphobie. So wie Homosexualität nicht mehr als Krankheit diskriminiert wird, wollen wir dies auch für Trans* und Inter* erreichen. Jedes Geschlecht verdient Respekt. Dafür demonstrieren wir gemeinsam mit allen Unterstützer_innen auf dem Luisenplatz.

Wir werden um 18.30 Uhr eine Kundgebung veranstalten, zu der es verschiedene Redebeiträge geben wird.
Eingeladen ist unter anderem ein Vorstandsmitglied von Intersexuelle Menschen e.V., und Aktivist_innen aus dem Rhein-Main-Gebiet.

Wir rufen alle trans*, lesbischen, bisexuellen, inter*, schwulen, queeren und heterosexuellen Menschen auf, ein sichtbares und hörbares Zeichen gegen Homophobie, gegen Transphobie und gegen Gewalt an intersexuell geborenen Menschen zu setzen und am 17. Mai um 18.30 Uhr Uhr zum Darmstädter Luisenplatz zu kommen. Bitte sagt dies auch euren Freund_innen, Bekannten und Familienmitgliedern weiter!

Nach der Veranstaltung wird dank des Einsatzes der DGB-Jugend und weiterer befreundeter Organisationen im programmkino rex der Film PRIDE gezeigt. Über Kartenvorverkauf und weitere Infos halten wir euch auf dem Laufenden.

Verstärkung gesucht – Du bist gefragt!

Ein gemeinnütziger Verein lebt von Ideen, Anregungen und Mitarbeit seiner Mitglieder. So ist jede Arbeitsgruppe von vielbunt dankbar für jede Mithilfe. So sucht auch gerade die AG Kultur & Community nach Verstärkung.

Was wir machen? Wir bringen Farbe in Darmstadts Alltag!

Sicher kennst du den Treffbunt, unseren monatlichen Stammtisch an wechselnden Orten in Darmstadt, oder unsere offene Bühne, die   OpenMicNight, um nur die bekanntesten Aufgaben zu nennen.

Du hast Interesse dich in einer AG einzubringen? Dann komm doch am kommenden Donnerstag zu unserem Stammtisch – ähh ich meine AG Sitzung – mit Protokoll und Tagesordnung – alles ganz, ganz streng nach Plan… Ein großes Thema wird die immer näher rückende OpenMicNight im Juni sein.

Wir treffen uns dieses Mal am 21.04.2016 um 19 Uhr im

LOliva die Trattoria
Pallaswiesenstraße 19, 64293 Darmstadt

Mehr Infos http://www.vielbunt.org/ag-kultur-und-community/ oder per Mail treffpunkte@vielbunt.org

vielbunt auf der Weinlagen-Wanderung 2016

Vineyard_in_MontoneDie Weinlagenwanderung am 1.Mai hat an der Bergstraße eine lange Tradition.

So möchten wir auch in diesem Jahr mit euch zwischen Zwingenberg und Bensheim einen Teil der Gesamtstrecke zurücklegen und dabei leckere Rebsorten probieren. Das gemeinsame Wandern mit gelegentlichen Weinproben an den reichhaltigen Stationen bietet eine willkommene Möglichkeit, neue Leute zu treffen und mit Bekannten einen schönen Tag zu verbringen. Weiterlesen

Informationsveranstaltung Rainbow Refugees

Schwule, lesbische, bisexuelle, trans* oder inter* Geflüchtete sind eine Minderheit innerhalb einer Minderheit.
Die Betroffenen stellen eine besonders vulnerable Gruppe mit spezifischen Bedarfen und Problemlagen dar.

In der ersten von zwei Informationsveranstaltungen hat die Gruppe Rainbow Refugees Darmstadt von vielbunt e.V. in Kooperation mit dem Frauenbüro eine Fachreferentin mit langer Erfahrung in der LGBT-Flüchtlingsarbeit für eine Informationsveranstaltung eingeladen. Jouanna Hassoun ist hauptamtliche Mitarbeiterin des LSVD Berlin-Brandenburg und ist dort unter anderem mit der Leitung des Projekts MILES (Zentrum für Migranten, Lesben und Schwule) betraut.

Rainbow Refugees sind überall

Die Informationsveranstaltung richtet sich sowohl an Menschen die hauptamtlich in der Flüchtlingsarbeit tätig sind, als auch an freiwillig Helfer_innen und solche die sich zukünftig gerne ehrenamtlich engagieren möchten. Es sind sowohl Aktive aus der LGBT-Flüchtlingsarbeit angesprochen als auch diejenigen die allgemein Flüchtlingsarbeit machen. Rainbow Refugees sind überall.

Ziele der Veranstaltungsreihe „Rainbow Refugees“ ist sind
Sensibilisierung für kulturspezifische Auffassungen von Sexualität und Geschlecht, Besondere Bedürfnislagen und Schutzaspekte von LGBT-Geflüchteten, die Vernetzung von Strukturen und Einzelpersonen.

Rainbow Refugees

Refugees welcome!


Wir freuen uns auf eine fruchtbare und interessante erste Veranstaltung.

22. April 2016
18.30 Uhr
Bessunger Knabenschule
Hier geht es zum Event bei Facebook

Mitgliederversammlung am 23.04.2016

Liebe Mitglieder,

vielbunt e.V. arbeitet seit fast sechs Jahren mit euch und in eurem Namen an einer bunten, diskriminierungsfreien Gesellschaft und vielen Angeboten für LGBT in Darmstadt. Von Sei trans* Du, Jugendgruppe und SchLAu über die Frontrunners, karitative und kulturelle Veranstaltungen bis hin zum Christopher Street Day haben viele Projekte bei uns einen festen Platz. Mit mittlerweile über 170 Mitgliedern sind wir zudem einer der größten queeren Vereine in Hessen.
Da wir seit November viel geplant, durchgeführt und erreicht haben, wollen wir wieder mit allen Mitgliedern in einen regen Austausch kommen und einen Blick auf die letzten Monate werfen.

Deshalb laden wir euch hiermit herzlich ein zur

Mitgliederversammlung am Samstag, den 23.04.2016, um 14:00 Uhr

Wir treffen uns wieder im Alten Hauoptgebäude der TU Darmstadt (S1|03, Raum 109).

Die vorläufige Tagesordnung habt ihr per eMail erhalten.
Gäste können zugelassen werden. Dies geht jedoch nur während der MV durch Abstimmung der Anwesenden.
Wie immer sind Kuchenspenden gerne gesehen.

Der Vorstand

Sport&Bewegung: Besondere sportliche Ereignisse 2016

Für 2016 ist schon jetzt so einiges an Besonderheiten geplant:

01.05. Weinlagenwanderung
05.05. Darmstadt Frontrunners go Kreisstadtlauf Höchst
18.05. Darmstadt Frontrunners go Darmstädter Firmenlauf
Mai/Juni Vielbunte Radtour (Tag wird noch bekannt gegeben)
17.06. Darmstadt Frontrunners go Mittsommerlauf Wallau
26.06. Eurogames Helsinki bis 02.07.
11.09. Lauf für mehr Zeit in Frankfurt
01.10. Darmstadt Frontrunners go Rom/Italien bis 03.10.
02.12. FVV- Badminton XMAS Turnier bis 04.12.

Freut Euch drauf, meldet euch (an) 😉

AG Sport&Bewegung bei Facebook

63. Treffbunt – kreuz und queer durch Darmstadt

Du hast Lust auf gutes Essen? (Man munkelt ja, dass die Burger ganz besonders gut schmecken)

Du hast Freude an netten Unterhaltungen?

Möglicherweise bist du daran interessiert  neue Leute kennenzulernen und etwas über unseren vielbunten Verein zu erfahren?

Dann bist du herzlich eingeladen zum nächsten Vielbunt Stammtisch am 11.04.2016 ab 19.30 Uhr in der Lilienschänke vorbeizukommen.

Nieder-Ramstädter-Straße 170

Wir freuen uns auf Dich!

P.S Wenn du noch nie bei uns warst, schreibe uns gerne eine Privatnachricht an folgende Adresse: Treffpunkte@vielbunt.org
denn ein entspanntes Kennenlernen liegt uns ganz besonders am Herzen.  /Lisa

Weiterlesen

Rückblick Kitchenswitchen

Einmal mehr wurde beim „Kitchenswitchen“ der Kochlöffel geschwungen.

Die Rezeptur des Abends:
Drei Teams,
3 Küchen,
3 inspirierende Ideen,
9 interessierte, kochwillige Menschen.

Für die Vorspeise fanden wir uns in der Heimstättensiedlung ein. Hier wurde experimentiert – gereicht wurde eine Leipziger Biersuppe, dazu eine solide Fettbemme. So gestärkt brachen wir dann in die Kattreinstraße auf. Hier erwarteten uns verschiedene Lasagnekreationen. Ich kommen nicht umhin, ich muss die Leberkäs – Spiegelei- Lasagne erwähnen!

Das in 3 verschiedenen Wohnungen gekocht wird, hat den Vorteil, dass man sich zwischen den Gängen bewegt! Eine Notwendigkeit, denn für den Nachtisch musste erst einmal wieder Kapazität geschaffen werden. Über den Dächern Bessungens machte ich dann die Erfahrung, dass ein Käsekuchen ganz hervorragend mit Birne veredelt werden kann. Man munkelt, der eine oder andere Nachschlag sei genommen worden. Ich rechne dies genauso den Mythen und Legenden unserer lukullischen Abende zu wie die Mär von dem einen oder anderen Glas Wein, dass vereinzelt in den Küchen und auf den Tafeln gesehen worden sei.

Eine lustige Runde, Kennenlernen angenehmer Menschen, Ausprobieren neuer Rezeptideen, anregende Unterhaltungen – die Rezeptur eines gelungenen Abends! Es war mir ein Fest und ich freue mich auf die nächste Runde! Heiko

logo-schrift

Elterntreff

elterntreffMein Sohn verlangt immer wieder vehement, im Kleid in den Kindergarten gehen zu dürfen. Meine Tochter hat mir erzählt, dass sie sich in eine Mitschülerin verliebt hat. Was ist mit meinem Kind los, und was soll ich jetzt tun? Der Elterntreff wendet sich an Eltern, deren Kinder sich anders entwickeln, als die gesellschaftliche Norm es aufgrund des bei der Geburt zugewiesenen Geschlechts und des heteronormativen Weltbilds erwartet. Wir wollen unsere Kinder unterstützen, damit sie glücklich, stark und selbstbewusst aufwachsen können. Der Austausch mit anderen Familien hilft bei vielen Fragen, vom Coming-Out in der Schule über den Umgang mit Diskriminierung bis hin zur medizinischen Unterstützung von Trans*Kindern. Wichtig ist uns dabei, dass es nicht den einen richtigen Weg für alle gibt, sondern dass wir im Austausch mit anderen ausloten können, wie wir unserem Kind und dessen individueller Situation am besten gerecht werden können.

Erster Elterntreff in Darmstadt

Wir laden Eltern, Großeltern und andere Bezugpersonen, die sich angesprochen fühlen, herzlich zu unserem ersten Elterntreff in Darmstadt ein:

28. April 2016, 20.00 Uhr
Jugendforum Darmstadt
Büdinger Straße 10
64293 Darmstadt

Vielbunte Ostereiersuche

nikolausi1_gestrichenNikolausi?

Nein! Der Winter ist Geschichte, und jetzt kommt der Osterhasi!

OstereiersucheAm Ostersonntag (27.03.2016) um 14 Uhr ist Treffpunkt vor dem Löwentor des Parks Rosenhöhe.

 

 

Wie auch im letzten Jahr, versteckt uns der liebe Osterhase wieder vielbunte Leckereien auf der Rosenhöhe.

Ich hoffe nur, dass er nicht die gleichen Stellen wie letztes Jahr verwendet, ich weiß noch, dass wir nicht alles gefunden hatten!

Weiterlesen

62. Treffbunt – kreuz und queer durch Darmstadt

manni-peet2Du dachtest Du wüsstest wo es die besten Burger in Darmstadt gibt?

Ich selbst bin mir nun nicht mehr ganz so sicher, ob ich diese Frage noch so einfach beantworten kann.

Darum teste es doch selbst beim nächsten Treffbunt, denn wir treffen uns in der erst vor kurzem neu eröffneten Burger & Steaks Bar in der Rheinstraße 12.

MANNI & PEET
Burger & Steak
Rheinstraße 12
64289 Darmstadt
https://www.facebook.com/MANNI-PEET-486696044825497

14.03.2016 19:30 Uhr

Weiterlesen

Kitchenswitchen im März

Endlich ist es an der Zeit,
macht euch schonmal startbereit.
Wir rufen auf zum „Kitchenswitchen“,
dabei gibt’s zwar keinen „Winner“,
aber dafür gutes Essen und…
den Durst nicht zu vergessen.
Queere Menschen, nette Leute,
speisen, plaudern mit der Meute.
So geht es dann in einem fort,
nach jedem Gang zum nächsten Ort.
Probier es aus und meld‘ dich an,
hier erfährst du wo und wann.

Eure Lisa

am 12.03.2016. Anmeldung bis zum 05.03.2016

logo-schrift

Keine Demo für Alle am 28.02.2016!

vielbunt fährt am 28.02.2016 wieder mit einem Bus nach Stuttgart um gegen die homophobe „Demo für Alle!“ zu demonstrieren. Wir haben einen  Bus organisiert.

Um was geht es?

facebook-events-banner-queerer-widerstandKurz vor der Landtagswahl in Baden Württemberg, gehen am 28.02.2016 Stuttgart wieder Seite an Seite Neonazis, evangelikale und fundamentalistische Christ_innen, rechte Hetzer_innen, rechtspopulistische Politiker_innen und die sogenannten „Besorgten Eltern“ auf die Straße, um gegen Gleichstellung, gleiche Rechte, Menschenrechte und die Ehe für Alle zu demonstrieren.

Kurz vor der Wahl wollen sie hetzen und Stimmung machen gegen Vielfalt und Gleichstellung.

Kurz vor der Wahl dürfen diese Vielfaltsgegner_innen kein Gehör und keine Öffentlichkeit finden. Dazu sind wir alle aufgrufen, uns diesen Menschen entgegenzustellen.

vielbunt eingekesseltvielbunt war auch im April und Oktober letzten Jahres vor Ort, bei den letzten „Demos für Alle!“. Deshalb, komm mit uns nach Stuttgart, leiste Widerstand, steh auf gegen die Feinde der Vielfalt, zeig, dass unsere Gesellschaft bunt ist!

Wir werden denen, die gegen uns hetzen, nicht den Platz überlassen, damit sie ihre menschenverachtenden Parolen ungehindert verbreiten können.

Wir werden denen, die als „Demo für Alle“ im Glauben sind, die Stimme einer stillen Mehrheit zu sein, zeigen, dass dem nicht so ist, sondern, dass „alle“ auch wir sind.

Ein breites Bündnis von queeren Verbänden, Parteiorganisationen und antifaschistischen Gruppen wird unter dem Titel „Keine Demo für Alle!“ vor Ort sein klar machen, dass der öffentliche Raum nicht ohne Widerstand von Vielfaltsgegner_innen besetzt werden kann.

Deshalb, nicht nur am CSD:

Bezieh Position!
Protestiere!
Leiste Widerstand!
Stonewall was a riot!
Peace :*

Wie kommt man dahin?

Wir fahren dieses Mal mit zwei Bussen nach Stuttgart:
08:30 Uhr ab Frankfurt HBF
09:00 Uhr ab Darmstadt Jugendstilbad Parkplatz
Die Mitfahrt ist kostenfrei, über Spenden für den Verein freuen wir uns.
Anmeldung hier: http://goo.gl/forms/VXLtbzalZj

OpenMicNight #1 Rückblick

Logo rotWir möchten uns bei allen bedanken die uns geholfen haben, die erste OpenMicNight 2016 zu so einem schönen Abend zu machen.

Ob auf, vor oder hinter der Bühne! Ein dickes Dankeschön geht an euch alle.

Wir konnten an diesem Abend 286,50 EUR für die AIDS-Hilfe Darmstadt e.V. sammeln.

Die erste OpenMicNight des Jahres  stand unter dem Motto „Wohnzimmeratmosphäre“  und wurde von unserer liebreizenden Louise van Opulence moderiert.

OpenMicNight-2016-02-_MG_8134Die Bühne wurde von unsern Helfer_innen liebevoll dekoriert.  Alle  Drag Queen Stars – und auch die Gaga-Ladies, beobachteten das Geschehen aus ihren Gemälden heraus. Auch Rosa Opossum, die leider an diesem Abend nicht da sein konnte, hatte ihren Ehrenplatz auf dem Klavier. Der Bär auf dem Sessel schaute gemühtlich TV und nur er weiß, was mit der Keksdose auf dem Tisch wirklich passiert ist.

OpenMicNight-2016-02-_MG_8176Das Programm war wie immer bunt  gemischt. Travestie, Poesie, Gesang und StandUp-Comedy waren an diesem Abend vertreten.

Auf der OpenMicNight wurden bestimmt schon einige Stars entdeckt, somit freuen wir uns besonders, dass wir zum ersten Mal Violet Peacock auf der Bühne begrüßen durften.  Wir werden bestimmt noch mehr von ihr sehen.

OpenMicNight-2016-02-_MG_8271Cati meldete sich ganz spontan an und sang uns mehrere Lieder aus bekannten Filmen wie z.B. „Die schöne  und das Biest“ oder „Frozen“. Nervös war sie vor ihrem ersten Auftritt, meisterte diesen aber bestens. Wir werden bestimmt noch mehr von ihr hören.

OpenMicNight-2016-02-_MG_8160Auch Aurora DeMeehl durfte an diesem Abend natürlich nicht fehlen. Von ihrem liebreizenden Gatten Herrn Schmidt am Klavier begleitet, gab Sie uns ein paar Stücke aus Ihrem aktuellen Programm zum Besten. Auch bewies sie uns wieder, wie spontan unser Showgirl Menschenmengen bei Laune halten kann und überbrückte die kurzfristig ausgefallenen Künstler_innen im Programm einfach mit einer sehr lustigen Lesung aus der „Bild der Frau“.

OpenMicNight-2016-02-_MG_8187Bastian Schächer stand bei uns zum ersten Mal mit seinem eigenen, selbt geschriebenen StandUp-Comedy-Programm auf der Bühne. Dem Publikum hat es sichtlich gefallen und er fand es bei uns auf der Bühne so toll, dass er sich gleich wieder angemeldet hat. Wir freuen uns schon!

OpenMicNight-2016-02-_MG_8234Nun war es an der Zeit, den Auftritt der Gaga-Ladies zu überstehen. Heimlich haben mir manche mitgeteilt,  dass sie sich sogar auf den Auftritt gefreut haben. Aber mit den Gaga-Ladies ist es wie mit Helene Fischer, man darf nicht zugegeben, dass man sich doch darüber freut. Ich werde also keine Namen nennen.

Tobias, wenn du nicht folgende Worte in den Rückblick schreibst, campen wir nächstes Wochenende vor deiner Tür: „Die Gaga Ladies überzeugten die Zuschauermengen mit ihrem professionell geplanten Auftritt . Den restlichen Künstler_innen war es nicht möglich dieses Niveau zu halten. Wir sind schon gespannt auf die nächsten Auftritte.“

OpenMicNight-2016-02-_MG_8249Franziska gab das Stück „Ein älterer, aber leicht besoffener Herr“ zum Besten.  Ich bin mir nur nicht sicher, ob die leicht betrunkene Stimme gegen Ende noch gespielt war, oder sie doch während des Stücks zu viel am Glas genippt hat. Auf jeden Fall war es am Ende leer.
Ich hoffe doch, dass wir sie mal wieder auf der Bühne begrüßen dürfen.

OpenMicNight-2016-02-_MG_8197Simone kam sehr spontan auf die Bühne. Mit einem kleinen, zerknüllten Zettel, der wie sie sagte „es irgendwann mal auf die Bühne schaffen sollte“. Und da war er – der Zettel, zusammen mit Simone. Ich freue mich immer, wenn ich sie auf der Bühne sehe. Egal ob sie ein Lied auf der Flöte oder   ein poetisches, meist selbst geschriebenes Stück zum Besten gibt. Auch dieses Mal brachte Sie das Publikum sehr zum Lachen. Simone, wir wollen dich öfter auf der Bühne sehen!

 

OpenMicNight-2016-02-_MG_8336Leider hat auch jedes Programm ein Ende, Louise van Opulence lud uns allerdings alle ein noch ein wenig zu bleiben. So wurde die Bühne kurzerhand als Tanzfläche umfunktioniert.

 

 

„Ein toller, abwechslungreicher Abend. Fehlte eigentlich nur ein Zauber…“ wurde mir am Tag darauf mitgeteilt. Nun ratet mal, was ich für die kommene OpenMicNight am 10.11. bereits organisiert habe… Also, bis zum nächsten Mal!

Hier ein paar Eindrücke:

Queere Forderungen an die Kommunalpolitik

facebook-share-picAnlässlich der Hessischen Kommunalwahlen 2016 haben wir erstmals vielbunte Forderungen an die Kommunalpolitik formuliert und veröffentlicht. Im Dezember gingen diese sieben Forderungen mit der Bitte um Antwort bei allen derzeit in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien ein.
Mittlerweile haben wir von allen acht angeschriebenen Parteien Rückmeldungen erhalten und diese nun als Wahlprüfsteine auf unserer Webseite veröffentlicht.

Antworten der Parteien mit Übersichtsmatrix

Mehr Informationen in unserer Pressemitteilung

Seminar: „Sexuell übertragbare Infektionen / Hepatitis C“

Die AIDS-Hilfe Darmstadt e.V. und die Deutsche AIDS-Hilfe e.V. bieten im Rahmen der Medizinischen Rundreise der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. ein Seminar zum Thema „Sexuell übertragbare Infektionen / Hepatitis C“ an.

Donnerstag, 19. Mai 2016, 
10 – 17 Uhr
AIDS-Hilfe Darmstadt e.V., Elisabethenstr. 45, 64283 Darmstadt

Neben Mitarbeiter/innen von Aidshilfen gehören auch HIV-positive Menschen und andere Multiplikator/innen sowie Mitarbeiter/innen kooperierender Institutionen zur Zielgruppe.

Referentin: Christiane Stöter, MPH, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Berlin
Tagungsleitung/ Moderation: Ulla Clement Wachter, Stuttgart

Mehr Informationen im Anmeldeformular.Sexuell übertragbare Infektionen / Hepatitis C

Da die Plätze begrenzt sind, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 29. April 2016 erforderlich:
Yvonne Bach
AIDS-Hilfe Darmstadt e.V.

yv.bach@darmstadt.aidshilfe.de 
Tel: 06151 / 280 73
Fax: 06151 / 280 76

SEMINARGEBÜHREN FALLEN NICHT AN – FÜR GETRÄNKE UND SNACKS IST GESORGT
EINE TEILNAHMEBESTÄTIGUNG KANN AUSGESTELLT WERDEN

One Billion Rising 2016

Auch in diesem Jahr erhebt sich Darmstadt wieder am 13.02.2016, um sich mit einer Tanzdemo der weltweiten Aktion OneBillionRising gegen Gewalt an Frauen und Mädchen anzuschließen.

OBR_Plakat2_2016_Generalprobe_weiss
13.30 Uhr Beginn mit einem Demonstrationszug vom Theater Mollerhaus, Sandstr. 10 zum Ludwigsplatz
14.00 Uhr Begrüßung durch Stadträtin Barbara Akdeniz und Tanzdemo auf dem Ludwigsplatz
Trommeln und Transparente nicht vergessen!

Zur Vorbereitung sind alle interessierten Mädchen und Frauen, Männer und Jungen zu Tanzproben in das Jugendhaus *huette, Kiesstraße 16, 64283 Darmstadt eingeladen. Diese findet am 04.02.16 jeweils ab 16.00 Uhr statt.

Anleitung zum Song und Tanz „Break the Chain“, der bei den Proben eingeübt wird, findet ihr hier.