QUEER Filmnacht in Weiterstadt zeigt „Jonas – Vergiss mich nicht“

Filmbild aus „Jonas – Vergiss mich nicht“ (Quelle: Salzgeber)

Im Mai zeigt das Kommunale Kino Weiterstadt im Rahmen der QUEER Filmnacht „Jonas – Vergiss mich nicht“. Darin muss der junge Protagonist gegen seine inneren Dämonen ankämpfen, die ihn seit eines tragischen Ereignisses in seiner Jugend verfolgen.

Spieltermine: Freitag, 24. Mai um 19:00 sowie um 23:00

Nähere Infos zum Film und zum Kartenvorverkauf gibt es unter https://www.kino-weiterstadt.de/

– VERSCHOBEN – Bondage-Workshop Lesbisch*

Leider hat uns gerade die Nachricht erreicht, dass der Kursleiter erkrankt ist. Wir können so kurzfristig leider keinen Ersatz finden und müssen den kommenden Workshop am 10.05. im Queeren Zentrum leider absagen. An alle die sich angemeldet und auf den Workshop gefreut haben, es tut uns wirklich leid. Wir planen den Workshop im August nachzuholen.

Alle die sich angemeldet haben, bekommen von uns den neuen Termin schnellstmöglich genannt.

Eure AG Kultur & Community & RAW Frankfurt – Men´s Lifestyle + Fetish Store (Frankfurt)

„Demo-WarmUp-Party“ – IDAHOBIT

Auch in diesem Jahr sind wir mit dabei, um gemeinsam mit euch den Internationalen Tag gegen Homo-, Trans*- und Biphobie zu begehen und gegen Diskriminierung zu demonstrieren.

Wir treffen uns ab 18 Uhr auf dem Luisenplatz Süd-West um mit euch gemeinsam ab 18:30 Uhr für eine vielfältige Gesellschaft, in der Diskriminierung keinen Platz hat, zu demonstrieren.

Gegen 19:30 Uhr ist der offizielle Teil beendet. Aber… der Abend geht weiter!

Wer noch nicht nach Hause möchte, kommt mit uns ins Queere Zentrum von vielbunt.

Ab 20:30 Uhr findet dort unser Warm-Up statt, um sich auf die legendäre Schrill & Laut–Party einzustimmen.

Bei Hot Dogs, Gin Tonic und weiteren Getränken zu kleinen Preisen überbrücken wir gemeinsam die Zeit bis zum Beginn der Party ab 23 Uhr im Schlosskeller.

SeeEinhörnchen – Next Level!

Am 08.05.2019 beenden die Schwimmenden im Schul- und Trainingsbad am Woog nun schon zum zweiten Mal die Wintersaison mit einer SeeEinhörnchen-Prüfung!

Diese nicht ganz ernst gemeinte Prüfung lässt viel kreativen Spielraum bei der SeeEinhörnchen-Rettung, beim SeeEinhörnchen-Transport etc.


Wer sich den Spaß nicht entgehen lassen will und sich eine Urkunde verdienen will:

Treffpunkt: Mittwoch 08.05.2019 / 20:30 Uhr / Schul- und Trainingsbad am Woog

vielbunt sport >> schwimmen // FVV

Wir werden mutig gewesen sein

(c) Nils Heck

Welche Welt möchten wir unseren Enkelkindern hinterlassen? Was müssten wir tun, um uns eine lebenswerte Zukunft vorstellen zu können? Und welche Geschichten von dieser Zukunft wollen wir erzählen? „Wir werden mutig gewesen sein“ erzählt rückblickend und in einer musikalischen Form Szenen einer guten Zukunft. Die Spielerinnen und Spieler des Stücks suchen mit Hilfe mutiger Texte und utopischer Lieder nach Hoffnung für das, was kommt. Auf der Bühne, wo allzu oft von vergangenen Zeiten und bedrohenden Gegenwarten die Rede ist, wird statt der bekannten Feier von Katastrophen und Konflikten diesmal gehofft, fabuliert und Neues erträumt.

Theater funktioniert nicht alleine – aber zusammen

Am 21.06. möchten wir wieder gemeinsam mit Euch einen Abend im Theater verbringen.

In diesem Stück werden die großen Fragen unserer Zeit thematisiert und die Frage gestellt, welche Welt wir eigentlich den kommenden hinterlassen möchten und wie wir uns unsere eigene, lebenswerte Zukunft vorstellen? Was können wir tun, um das zu erreichen? Die Regisseurin Sandra Strunz und das Ensemble arbeiten in diesem Stück an der Idee einer besseren Welt und stellen sich dem Anspruch sagen zu können: Wir werden mutig gewesen sein. Denn die Zukunft ist formbar und liegt in unseren Händen und unser Bild von ihr bestimmt unser heutiges Tun. Wie würden wir handeln, wenn wir tatsächlich nach etwas Ausschau hielten, was sich viele aktuell kaum mehr vorstellen können: einer guten Zukunft?

+++ WORKSHOP FÜR JUGENDLICHE +++

„farbenfroh wird mutig sein“

Wir freuen uns, dass wir für die Vereinsjugend zusätzlich zum Theaterbesuch bereits um 16.00 Uhr einen Workshop von Seiten des Staatstheaters anbieten können, so dass wir uns im Vorfeld des Stücks schon einmal gemeinsam auf die Themen vorbereiten können. Der Workshop steht allen Besucher_innen des Queeren Zentrums von 14 bis 27 Jahren offen und ist im Ticketpreis für das Theaterstück inbegriffen. Tickets für die Kombination aus Workshop und Theaterbesuch kosten 17€ (ermäßigt für Schüler_innen und Student_innen 8,50€). Aufgrund des Ausfluges bleibt der offene Treff im Queeren Zentrum am 21.6. geschlossen.
Bitte meldet euch bis zum 11. Juni über oliver.delto@vielbunt.org an!

+++ TREFFPUNKT +++

19:00 Uhr an unserem RollUp im Theaterfoyer. Eure Tickets könnt ihr Online oder an der Abendkasse erwerben.

Weitere Informationen über das Stück:
https://www.staatstheater-darmstadt.de/veranstaltungen/wir-werden-mutig-gewesen-sein-ua.70/

101. Treffbunt – kreuz und queer durch Darmstadt

Die Tage werden wärmer und die Abende länger. Der 101. Treffbunt nimmt uns mit in die Atmosphäre von Geschichten aus 1001 Nacht. In orientalischem Flair können wir uns von Träumen für den Sommer erzählen oder tauschen unsere vergangenen Sommererlebnisse aus. Dazu treffen wir uns im Shalimar.

Wir freuen uns schon sehr, mehr von euch zu erfahren!

13. Mai 2019
19:30 Uhr

Shalimar
Sandbergstraße 75, 64285 Darmstadt

Weiterlesen

vielbunte Radtour zum Kühkopf

Wir starten am Sonntag den 19.05. um 11:00 Uhr an der Westseite des Darmstädter Hauptbahnhofs und machen uns Richtung Westen auf den Weg durch’s Ried.

Bei Erfelden überqueren wir den Altrhein und durch Auwald und über Wiesen gehts dann Richtung Neu-Rhein (nette Rastmöglichkeit) und das Besucherzentrum Hofgut Guntershausen, wo es Getränke, Kuchen, Eis etc. gibt.

Zurück auf’s Festland kommen wir dann bei Stockstadt und von da aus wieder Richtung Darmstadt.

Bitte denkt an genügend Getränke, Proviant, Sonnenschutz und (aum Kühkopf ganz wichtig) Insektenschutz. Insgesamt sind wir gut 50km und ca 5 Stunden unterwegs.

Hier geht’s zum Event:

https://www.facebook.com/events/521979848333797/

Der Mai ist LaufMonat Nr.1

Im Mai könnt ihr direkt bei einem der folgenden drei Events mitmachen:

01.05. Sanfter Start: Weinlagenwanderung 2019
http://www.vielbunt.org/…/aktuelles/weinlagenwanderung-2019/

10.05. Erster Teamlauf: Frauenlauf im Herrengarten 
um 19:30 Uhr 5 km (vier Runden) Anmeldegebühr: 13 €
https://www.xivado.com/de/events/darmstaedter_frauenlauf19

29.05. Klassiker: Merck Firmenlauf 5 oder 10 km
um 19.00 Uhr 5 km / um 19.30 Uhr 10 km
Startgeld 20€. (Bis 30.04.: 18€ )
Wir organisieren eine Teamanmeldung, schreibt uns einfach kurz: sportundbewegung@vielbunt.org

Macht die Fahrräder flott!

Im Mai wird wieder viel und bunt geradelt, hier die Termine zum Vormerken:

10.05. „Critical Mass“ mit Steffen – FahrradDemo für bessere Bedingungen für radfahrende Menschen: http://criticalmass.de/darmstadt

12.05. „We ride for Europe“ mit Annabelle – eine FahrradDemo für Europa: https://europanetzwerk.hessen.de/…/europawoche-2019…

19.05. „vielbunte Radtour“ mit Frank – es ist eine schöne Radtour Richtung Rhein geplant. Treffpunkt wie immer Darmstadt Hauptbahnhof.

28.05. „Stadtradeln Darmstadt“ mit dem Team Vielbunt Sport – Wir radeln 21 Tage lang für ein besseres Klima in Darmstadt. Einfach schonmal hier registrieren für das Team Vielbunt Sport: https://www.stadtradeln.de/darmstadt

Odenwaldrundfahrt

Mit Aurora DeMeehl durch den Odenwald

+++ Sie haben gewonnen! +++

Sie gehören zu den glücklichen Gewinner_innen unserer einzigartigen Rundfahrt durch den Odenwald.
Für Ihre Reise haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und Aurora DeMeehl sowie ihren Herrn Schmidt für Ihre Begleitung organisiert.

Ihr Ticket erhalten Sie gegen eine kleine Bearbeitungsgebühr von nur 18,- EUR. Bitte geben Sie hierzu Ihren persönlichen Gewinncode k79h-6js8-8dh1-82af in das dafür vorgesehene Gutscheinfeld ein. Bitte beachten Sie, es stehen nur 60 Plätze zur Verfügung. Ohne einen Ticketkauf verfällt ihr Gewinn!

+++ WANN +++

Die Fahrt findet am 15.06.2019 unabhängig vom Wetter statt.

ABLAUF:

11:30 Uhr Treffpunkt mit Sektempfang „Queeres Zentrum Darmstadt“, Kranichsteiner Str. 81

12:00 Uhr Abfahrt, egal wer fehlt.

13:00 Uhr Schnapsbrennerei Fürth. Verkostung und Verkauf

15:00 Uhr Gasthof-Hotel Lärmfeuer, Kaffee und Kuchen oder Deftiges

16:00 Uhr Spaziergang und Geschichten von Aurora DeMeehl

17:00 Uhr Rückreise nach Darmstadt

18:30 Uhr Ankunft und Warenausgabe

+++ TICKETS +++

Ihre Tickets erhalten Sie unter https://www.aurorademeehl.de/produkt/15-06-2019-vielbunte-kaffeefahrt-durch-den-odenwald-mit-aurora-demeehl/

Kleingedrucktes
Das Ticket berechtigt zur Mitreise am 15.06.2019. Verpflegungskosten sind nicht im Preis inbegriffen. Wir behalten uns vor, Ihnen während der Reise durch eine/n unserer professionellen Verkaufsberater_innen für Sie exklusive Highlights aus dem alltäglichen Haushaltsbedarf anzubieten. Die Teilnahme an der Reise verpflichtet nicht zum Kauf der angebotenen Artikel. Ob jedoch genug Benzin für die Rückfahrt vorhanden ist, hängt von Ihrer Kaufkraft ab.

farbenfroh wird mutig sein

Am 21. Juni 2019 um 19:30 Uhr werden wir uns gemeinsam das Stück „Wir werden mutig gewesen sein“ am Staatstheater Darmstadt ansehen. In dem Stück werden die großen Fragen unserer Zeit thematisiert und die Frage gestellt, welche Welt wir eigentlich den kommenden hinterlassen möchten und wie wir uns unsere eigene, lebenswerte Zukunft vorstellen? Was können wir tun, um das zu erreichen? Die Regisseurin Sandra Strunz und das Ensemble arbeiten in diesem Stück an der Idee einer besseren Welt und stellen sich dem Anspruch sagen zu können: Wir werden mutig gewesen sein. Denn die Zukunft ist formbar und liegt in unseren Händen und unser Bild von ihr bestimmt unser heutiges Tun. Wie würden wir handeln, wenn wir tatsächlich nach etwas Ausschau hielten, was sich viele aktuell kaum mehr vorstellen können: einer guten Zukunft?

(c) Nils Heck

Wir freuen uns, dass wir für die Vereinsjugend zusätzlich zum Theaterbesuch bereits um 16.00 Uhr einen Workshop von Seiten des Staatstheaters anbieten können, so dass wir uns im Vorfeld des Stücks schon einmal gemeinsam auf die Themen vorbereiten können. Der Workshop steht allen Besucher_innen des Queeren Zentrums von 14 bis 27 Jahren offen und ist im Ticketpreis für das Theaterstück inbegriffen. Tickets für die Kombination aus Workshop und Theaterbesuch kosten 17€ (ermäßigt für Schüler_innen und Student_innen 8,50€). Aufgrund des Ausfluges bleibt der offene Treff im Queeren Zentrum am 21.6. geschlossen.

Bitte meldet euch bis zum 11. Juni über oliver.delto@vielbunt.org an!

Weitere Informationen zum Stück findet ihr direkt auf den Seiten des Staatstheaters Darmstadt.

Weinlagenwanderung 2019

Der Klassiker an der Bergstraße steht wieder an und wir wollen alle Wein- und Wanderbegeisterten einladen, mit uns einen Teil der Strecke zwischen Zwingenberg und Bensheim zurückzulegen.

Das gemeinsame Wandern mit gelegentlichen Weinproben an den reichhaltigen Stationen bietet eine willkommene Möglichkeit, neue Leute zu treffen und mit Bekannten einen schönen Tag zu verbringen und leckere Weine zu kosten. Die Strecke durch die Weinberge beträgt ungefähr 10 km.
Um an die Bergstraße zu gelangen, wollen wir mit dem Zug von Darmstadt nach Zwingenberg fahren.

Wir treffen uns am 01. Mai 2019 um 9:10 Uhr am Darmstädter Hauptbahnhof in der Vorhalle, kaufen gemeinsam unsere (Gruppen)-Tickets und fahren dann mit der Regionalbahn (9:30 Uhr, Gleis 10) nach Zwingenberg (Ankunft 9:51 Uhr). Für alle die eigenverantwortlich nach Zwingenberg kommen, wäre der Treffpunkt um 10 Uhr am Bahnhof Zwingenberg.

Weitere Infos über die Weinlagenwanderung findest du hier: http://www.bergstraesser-wein.de/weinlagenwanderung/

Wir freuen uns auf euch und einen hoffentlich sonnigen Tag an der Bergstraße. Und falls die Sonne uns nicht so wohlgesonnen sein sollte, haltet euch einfach an das Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung! Auch bei Sonne an Sonnencreme und Sonnenbrille denken!

Die Hinfahrt erfolgt gemeinsam, die Rückreise erfolgt selbständig.

Bei Fragen schreibt uns an treffpunkte@vielbunt.org

Viele Grüße von der AG Sport und Bewegung & AG Kultur & Community

Neuer Arbeitskreis Queere Bildung und Politik eingesetzt.

Im Rahmen unserer Mitgliederversammlung am Samstag konnte einstimmig dem Antrag zur Einsetzung eines AK Queere Bildung und Politik stattgegeben werden. Die Leitung wird Jan Rothermel übernehmen.

Aufgaben des AK sind:

  • Formate entwickeln, die zum Austausch, zur Diskussion und zur kritischen Auseinandersetzung mit queeren Thematiken und Diskursen einlädt. Damit soll queerpolitische Bildung innerhalb der Community gefördert und die eigene politische Agenda weiterentwickelt werden.
  • zur politischen Handlungsfähigkeit unseres Vereins beitragen und ein stärkeres Agieren ermöglichen. Dies beinhaltet z. B. die Entwicklung von politischen Positionen, Aufbau von öffentlichem Druck auf politische Entscheidungsträger_innen, Entwicklung von Formen des öffentlichen Protests und Bündnisarbeit.

QUEER Filmnacht in Weiterstadt zeigt „Konsequenzen“

Filmbild aus „Konsequenzen“ (Quelle: Salzgeber)

Die QUEER Filmnacht im Kommunalen Kino Weiterstadt hat im April außer neuen Uhrzeiten auch ganz spezielle „Konsequenzen“ für den 17-jährigen Andrej: Da seine Eltern mit seinem Verhalten nicht klarkommen, schicken sie ihn in eine Besserungsanstalt, in der alle Jugendlichen nach der Pfeife des selbsternannten Anführers Željko tanzen, der ein perfides Spiel mit Andrej beginnt.

Termine mit neuen Uhrzeiten: Freitag, 26.04.2019 um 19:00 sowie um 23:15

Nähere Infos zum Film und zum Kartenvorverkauf gibt es unter https://www.kino-weiterstadt.de/

Sex@TheCity: Ralf König: Herbst in der Hose

Am Dienstag, dem 9. April, im Rahmen von Sex@TheCity in der Centralstation.

Auch Männer werden älter, sogar schwule. Doch es wäre gelacht, wenn Ralf König (Der bewegte Mann) nicht auch aus diesem ernsten Thema das Beste herausholt.

Neues vom Kölner Schwulenpärchen Konrad und Paul! Die sind nun in den Wechseljahren oder, wie es hier hübsch euphemistisch heißt, in der „Andropause“. Auch Männer werden eben älter, sogar schwule.
Wäre das Thema „Klimakterium virile“ nicht so deprimierend, man könnte darüber lachen. Aber altersbedingte Symptome wie die Verringerung des Hodenvolumens sind nun wirklich kein bisschen komisch! Und doch wäre es, nun ja, gelacht, wenn Ralf König („Der bewegte Mann“) nicht auch noch aus diesem superernsten Thema den einen oder anderen Tropfen leicht bittersüß schmeckenden Humor destillieren könnte. vielbunt e.V. lädt zur Lesung mit Deutschlands berühmtestem Comic-Zeichner ein.

Weitere Informationen unter:
https://www.centralstation-darmstadt.de/event/8164001/sex-thecity-ralf-koenig-herbst-in-der-hose/

Text: Centralstation Darmstadt

Pädagogische Mitarbeiter_innen für das Queere Zentrum gesucht

Wir suchen ab sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt:

Pädagogische Mitarbeiter_innen für das Queere Zentrum Darmstadt

vielbunt e.V. ist Träger des Queeren Zentrums mit einem offenen Angebot für queere Jugendliche. Weitere Angebote des Vereins umfassen derzeit kulturelle und politische Veranstaltungen, das Antidiskriminierungsprojekt SCHLAU, den Christopher Street Day, Geflüchtetenarbeit und Vernetzung zu queeren Sportangeboten. Außerdem bietet der Verein Gruppenangebote für, trans* Menschen und Eltern von trans* Kindern. Diese Angebote sollen ausgeweitet und weiterentwickelt werden.

Das bieten wir:

  • Arbeit an den verschiedenen Themen der queeren Community
  • Mitarbeit und Weiterentwicklung der Angebote des Queeren Zentrums Darmstadt
  • Zusammenarbeit mit einem ehrenamtlichen Vorstand und den Arbeitsgruppen
  • Arbeit in einem lebendigen und innovativen Verein, sowie in einem ambitionierten hauptamtlichen Team
  • Vernetzung mit Fachstellen und Fachleuten
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

Das erwarten wir:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozial- oder Erziehungswissenschaft oder vergleichbarer Disziplinen
  • Interesse an der Zusammenarbeit mit queeren Menschen
  • Kompetenzen und Erfahrungen in Jugendarbeit und außerschulischer Jugendbildung
  • Kenntnis der queeren Community und ihrer Themen
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (Abend- und Wochenendtermine)
  • Selbständigkeit, Engagement und Organisationsfähigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Erfahrungen mit Projektarbeit und Antragswesen
  • Kenntnis der gängigen Office-Programme

Ihre Aufgaben:

  • Ausbau, Weiterentwicklung und Leitung des Queeren Zentrums und der offenen Jugendangebote
  • Ausbau und Pflege der Webauftritte des Queeren Zentrums und der Vereinsjugend
  • Konzeption und Durchführung von Beratungs- und Bildungsangeboten, insbesondere für Jugendliche, Eltern und Institutionen
  • Unterstützung der verschiedenen Arbeitsgruppen und Angebote im Verein
  • Konzeption und Durchführung von kulturellen Events und fachlichen Veranstaltungen zu Themen queerer Lebenswelten
  • Pädagogische Begleitung von SCHLAU Darmstadt
  • Vernetzung mit anderen Organisationen in Darmstadt und Hessen in Zusammenarbeit mit der regionalen LSBT*IQ Netzwerkstelle Südhessen
  • Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit Jugendvorstand und Vereinsjugend
  • Einarbeitung und Begleitung von Honorarkräften in der offenen Jugendarbeit und Projektarbeit

Vorbehaltlich der Genehmigung des Haushalts der Wissenschaftsstadt Darmstadt haben die freien Stellen einen Umfang von 75% und 50 % und werden in Anlehnung an TVöD vergütet. Richten Sie ihre Bewerbung bitte per Mail an den Vereinsvorstand.

Bewerbungen per Mail bis zum 15.04.2019 unter Angabe des gewünschten Stellenumfangs an: vorstand@vielbunt.org

Bondage Workshops

10.05.2019 Lesbisch*  und 09.08.2019 Schwul*

Fesseln und gefesselt werden! 

Jemandem vertrauen. Die Kontrolle über einen selbst abgeben. Sich in Fesseln fallen lassen. Ob als Teil von BDSM-Praktiken, als meditative Technik oder weil es einfach nur unverschämt gut aussieht/fühlt. Das Themenfeld erotischer Fesselung (Bondage) ist vielschichtig und groß. 

Vielbunt e.V. veranstaltet, in Zusammenarbeit mit RAW Frankfurt – Men´s Lifestyle + Fetish Store (Frankfurt) Bondage Workshops, die sich an Einsteiger und leicht Fortgeschrittene richten. In entspannter Atmosphäre werden Grundlagen erklärt und gezeigt worauf es besonders ankommt, das diese besondere Art der Erotik zu einem prickelnden Erlebnis werden lässt. Theoretisch aber vor allen Dingen praktisch! 

Teil des Abends werden wichtige Basis-Knoten und grundlegende Fesseltechniken sein, zum Beispiel Hand- und Fußfesseln, sowie Weiterführendes wie diverse Brust- und Körper-Harnesse. Tangieren werden wir dabei auch Themen wie Seilkunde und Sicherheit, die beim Bondage eine sehr große Rolle spielen. Denn man kann dabei sehr viel richtig – aber auch sehr viel falsch machen.  

+++ WANN & WO +++

10.05.2019 Lesbisch*  oder 09.08.2019 Schwul*  jeweils 19 Uhr im Queeren Zentrum Darmstadt, Kranichsteiner Str. 81

+++ TEILNAHME +++ 

Die Teilnahmegebühr beträgt  25,00 EUR  inkl. einem RAW FrankfurtMister B Bondage Starterset (3 Baumwollseilen in Schwarz – Normalpreis 39,95 Euro), damit ihr auch gleich loslegen könnt. 

Anmeldung bitte per Mail an treffpunkte@vielbunt.org.  

+++ FRAGEN? +++ 

Ihr habt Fragen zu diesen Workshops? Meldet euch über treffpunkte@vielbunt.org oder sucht das persönliche Gespräch mit der AG Kultur & Community zum Beispiel beim nächsten Treffbunt. 

Medizinische Rundreise im Queeren Zentrum

Seminar am 27. April 2019 von 10.00 bis 17.00 Uhr:„Neue Erkenntnisse in der Grundlagenforschung – neue Ansätze in der Prävention“der AIDS-Hilfe Darmstadt e.V., vielbunt e.V. und derDeutschen AIDS-Hilfe e.V.

Die AIDS-Hilfe Darmstadt e.V. und die Deutsche AIDS-Hilfe e.V. bieten im Rahmen der Medizinischen Rundreise der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. ein Seminar zum Thema „Neue Erkenntnisse in der Grundlagenforschung und neue Ansätze in der Prävention“ an.

Die in der Medizinischen Rundreise behandelten Themen und Schwerpunkte orientieren sich an den konkreten Fragen und dem unterschiedlichen Wissensstand der anwesenden Teilnehmer_innen. Deshalb können sich im Programmablauf Änderungen ergeben: Einzelne Themen werden möglicherweise intensiver, andere vielleicht oberflächlicher behandelt.

Die Inhalte dieses Seminars konzentrieren sich auf derzeit aktuelle Aspekte der Behandlungsrealität, wobei Vorkenntnisse zu den Grundlagen der HIV Infektion vorausgesetzt werden.

In strukturierten Diskussionsrunden werden die Auswirkungen der dargestellten Seminarinhalte auf Beratung, Prävention und individuelles Verhalten herausgearbeitet. Folgende Fragestellungen könnten dabei im Mittelpunkt stehen: Wie sicher ist die Datenlage zur Bewertung der Risikoreduktionsstrategien? Stellenwert von „Safer Sex“ bei einer Viruslast unter der Nachweisgrenze? Welche Bedeutung hat „Safer Sex“ in 2018 und was hat sich in den vergangenen Jahren verändert? Welchen Stellenwert hat die HIV-Therapie als Präventionsmethode? Welche Auswirkungen haben die neuen Präventionsmöglichkeiten auf Menschen mit und ohne HIV und auf Aidshilfe? Welche Präventionsbotschaften lassen sich aus den neuen Konzepten generieren? War früher tatsächlich alles viel einfacher?

Da die Plätze begrenzt sind, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 05.04.2019 erforderlich. Das Seminar findet am 27.04.2019 von 10-17 Uhr statt. Die Anmeldung findet direkt über die Darmstädter AIDS-Hilfe statt: Patricia Wagner, AIDS-Hilfe Darmstadt e.V., Email: wagner@darmstadt.aidshilfe.de, Tel.: 06151 / 280 73,  Fax 06151 / 28076