Deine 10 Minuten bei der Fünftkleinsten AIDS-Gala der Welt

Newcomer_innen und Alte Hasen gesucht!
In diesem Jahr findet wieder einmal unsere unschlagbare AIDS-Gala der etwas anderen Art in Darmstadt statt. Wir haben uns hierfür am Donnerstag, den 1.12.2016 ab 19.00 Uhr in die Oetinger Villa eingebucDeine 10 Minutenht.
Huch, das ist ja schon bald!
Auch dieses Mal wollen wir wieder eine kleine Revueshow auf die Bühne bringen, mit vielen verschiedenen Beiträgen von den unterschiedlichsten Leuten. Ziel ist es, so viel Geld wie möglich für die AIDS-Hilfe Darmstadt e.V. zu sammeln. Hierfür werden Gäste gebeten, uns für das tolle Programm auf der Bühne, den Glühwein und auch die Plätzchen Geld zu spenden.
Genauso bitten wir aber alle Künstler_innen und Helfer_innen für die gute Sache gratis mitzuwirken. Die „Fünftkleinste AIDS-Gala der Welt“ soll ein kleines, geiles Charityevent bleiben.

Deine 10 Minuten

Wenn du Lust hast, den Abend mitzugestalten, melde dich einfach bei uns. Es wird sicher wieder eine tolle Veranstaltung für den guten Zweck!
Kontakt: stefan.kraeh@vielbunt.org

Neuer Vorstand gewählt

In einer produktiven Mitgliederversammlung am 12.11.2016 hat sich vielbunt e.V. einen neuen Vorstand gewählt. Im Amt des 1. Vorsitzenden wurde Stefan Kräh bestätigt. Den 2. Vorsitz übernimmt erneut Alexander Arnold und Dennis Hochmann wurde ebenfalls im Amt des Kassierers bestätigt. Als Beisitzer wurde Stefan Zoll wiedergewählt und als neues Mitglied im Vorstand dürfen wir Vanessa Schmitz als Beisitzerin begrüßen.

vielbunt vorstand 2017 2018Die Mitgliederversammlung hat zudem das neue Arbeitsprogramm 2017/2018 verabschiedet. Als neue Arbeitsgruppen wurde die AG Kim & Alex, eine Elterninitiative für Trans*-Kinder, sowie die Arbeitsgruppe Rainbow Refugees eingesetzt. Der Vorstand hat zudem die Einsetzung eines AK Queeres Zentrum angekündigt um den Aufbau des queeren Zentrums in den neuen Räumlichkeiten zu gestalten.  Der Verein sieht sich so gut gerüstet für die Herausforderungen auf vielen Ebenen, die in den nächsten 2 Jahren auf uns warten.

Fünftkleinste AIDS-Gala der Welt

vielbunt e.V. und die AIDS-Hilfe Darmstadt e.V. veranstalten am Donnerstag, dem 01.12.2016 zum fünften Mal gemeinsam eine AIDS-Gala der etwas anderen Art.

Die Solidaritätsveranstaltung mit Kultcharakter versammelt bekannte Künstler_innen und Newcomer aus verschiedenen Genres für den guten Zweck in der Oetinger Villa.
Wie auch in den vergangenen Jahren organisieren vielbunt und die AIDS-Hilfe Darmstadt gemeinsam eine außergewöhnliche Spenden-Gala zum Welt-AIDS-Tag. Wieder einmal treffen Trash und Glamour schonungslos aufeinander. Das Publikum darf sich einen Abend lang mitreißen lassen von den Darbietungen bekannter Künstler_innen und neuer Talente. Die Veranstaltung bleibt ihrem alternativen Charakter treu und präsentiert eine Mischung aus Verstörung, Verzauberung, Chic und Rebellion.

Zeichen setzen gegen Stigmatisierung

Durch das Programm führt Drag Queen und Polit-Tunte Rosa Opossum: „Unsere Gala soll nicht nur Geld für die wichtige Arbeit der AIDS-Hilfe Darmstadt einbringen, sondern auch ein Zeichen setzen gegen die Stigmatisierung von Menschen, die mit HIV leben.“
„Wir von der AIDS-Hilfe in Darmstadt sind sehr froh gemeinsam mit vielbunt am Welt-Aids-Tag diese wunderbare Gala zu gestalten, vielen Menschen einen schönen Abend zu bieten und nicht zuletzt auch die Öffentlichkeit wieder auf das Thema HIV und Aids aufmerksam zu machen. In meiner täglichen Arbeit erfahre ich, dass es noch viel zu viel Stigmatisierung in der Gesellschaft gibt, unter der die Betroffenen und ihre Familien stark leiden und auch, dass eine HIV-Infektion oft mit Armut einhergeht. Daher freuen wir uns sehr über Spenden und garantieren, dass sie direkt und fünftkleinste AIDS-Galaunbürokratisch bei unseren Klientinnen und Klienten ankommen, dort, wo sie wirklich dringend benötigt werden“ erklärt Yvonne Bach, Geschäftsführerin der AIDS-Hilfe Darmstadt
Die Organisator_innen versprechen Live-Musik, Travestie, Kabarett und Anarchie für den guten Zweck: Sämtliche Gewinne der Veranstaltung kommen der Aids-Hilfe Darmstadt e.V. zugute.
Die Fünftkleinste AIDS-Gala der Welt findet am Welt-AIDS-Tag statt. Weltweit erinnern jährlich am 1. Dezember verschiedenste Organisationen an das Thema HIV/AIDS und rufen dazu auf, aktiv zu werden und Solidarität mit HIV-Infizierten, an AIDS Erkrankten und den ihnen nahestehenden Menschen zu zeigen.
Fünftkleinste AIDS-Gala der Welt
01.12.2016 / 19.00Uhr
Oetinger Villa (Kranichsteiner Str. 81, 64289 Darmstadt)
stefan.kraeh@vielbunt.org, yv.bach@darmstadt.aidshilfe.de
Telefon: 06151-3534346
Telefon AIDS-Hilfe: 06151 – 28073

Das Event bei Facebook zum Zusagen und Teilen

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen am Samstag, 12.11.2016

Liebe Mitglieder und interessierte Personen,
vielbunt arbeitet seit fast sechs Jahren mit euch und in eurem Namen an einer bunten, diskriminierungsfreien Gesellschaft und vielen Angeboten für LGBT in Darmstadt. Von Sei trans* Du, Jugendgruppe und SCHLAU über die Frontrunners, karitative und kulturelle Veranstaltungen bis hin zum Christopher Street Day haben viele Projekte bei uns einen festen Platz. Zudem arbeiten wir daran ein queeres Zentrum in Darmstadt zu etablieren. Mit mittlerweile über 200 Mitgliedern sind wir zudem einer der größten queeren Vereine in Hessen.

Wir laden Euch hiermit herzlich zur

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen
am Samstag, den 12.11.2016, um 12:00 Uhr im TUD Gebäude S1|03, Raum 175

ein, um gemeinsam auf die letzten Jahre zurück zu blicken und die zukünftigen Arbeiten im Verein zu besprechen und zu planen.

Rückblick 8. OpenMicNight – Halloween

Viele bekannte und wie immer jede Menge neue Gesichter standen  an der mittlerweile 8. OpenMicNight auf der Bühne… Und welches Motto passt besser zu einer OpenMicNight im Oktober? Klar – Halloween! So wurde dekoriert was das Zeug hält!

openmicnight-16-10-8924Moderiert wurde der Abend von Rosa Opossum, die uns mit ihren bissigen Kommentaren insgesammt 12 Auftritte von 16 Künstler_innen präsentiert hatte.

So vollgestopft war zwar unser Programm schon bei der letzten OpenMicNight, doch unter der Woche ein Bühnen-Programm bis 23 Uhr? Ja, das geht! Es sind zwar nach der Pause weniger geworden, doch sind wir stolz auf euch, dass über 140 Menschen an einem Mittwoch Abend zu uns gefunden haben.

Durch den freiwilligen Eintritt und einem kleinen Aufschlag auf die Getränke konnten wir

+++ 315,43 € +++

gesammelte Spenden an die AIDS Hilfe Darmstadt e.V.  übergeben.

Weiterlesen

70. Treffbunt – Kreuz und Queer durch Darmstadt

corroboree-darmstadtBrrrrrr ist das kalt geworden. Da träumen wir uns auf einen anderen  Kontinent wo es warm und gemütlich ist. Wo man uns frische leckere Dinge direkt vom Grill serviert und Cocktails vor uns gestellt werden. Schließlich muss man den 70. Treffbunt gebührend feieren. Darum Treffen wir uns am Montag, den 14. November um 19:30 in der Australienbar „Corroboree„, Kasinostraße 4-6 in 64293 Darmstadt. http://www.corroboree.info/Darmstadt.html

Das Corroboree liegt in unmittelbarer Nähe zur ÖPNV Haltestelle „Rhein-Neckar-Straße“, genauer gesagt gegenüber vom Kennedy-Haus bzw. Enchilada. Hierher bringen Euch die Straßenbahnlinien 3, 5, 7, 8, 9 sowie die Buslinien F und H.

Der Treffbunt ist ein Stammtisch für alle queeren Menschen in Darmstadt. Ob vielbunt-Mitglieder oder Interessierte, ganz egal. In der Regel findet er jeden 2. Montag im Monat statt. Das Besondere: eine Stammkneipe gibt es nicht. Die nächste Location wird jedes Mal ausgelost. Also entdecke mit uns Darmstadt, lerne neue Leute kennen und verbringe einen schönen Abend!

Wenn du neu dabei bist, Fragen hast oder einfach ein bisschen Hilfe beim Kennenlernen brauchst, melde dich bei uns unter treffpunkte@vielbunt.org oder einfach direkt beim Treffbunt.

 

Schrill und Laut – The Barty Party

Die Temperaturen sinken. Es wird kalt im Gesicht – besonders an der Oberlippe. Schön dass man zur Schrill und Laut den warmen Damenbart stehen lassen darf. Schnauzer, Schnorres und Pornobalken sind am 18. November nicht nur gern gesehen, sondern das absolute Must-Have des
Abends. Egal oBarty Partyb aus Plastik, Echthaar oder Kokosfaser, fein gezwirbelt oder als breite Rotzstop- Bürste: Lasst eurem Haarwuchs und eurer Fantasie freien Lauf! Als Experte für Haarmoden im Gesicht und vor allem für tanzbare Musik empfängt euch DemBambiSeiMudder mit Elektroswing, House und anderen elektronischen Beats
 
Achtung: Rosa hat angekündigt traditionell ihre kostenfreie rektale Prostatavorsorge im Aktionsmonat Movember anzubieten. Jedoch weisen wir dringend darauf hin, ihr und allen anderen Tunten mit langen Gummihandschuhen aus dem Weg zu gehen und sich nicht beschwatzen zu lassen.
Schrill und Laut – The Barty Party
Freitag, 18. November 2016

22 Uhr
Schlosskeller Darmstadt
Hier geht es zum Event bei Facebook

Kitchenswitchen am 19.11.2016

„Ich kann nicht kochen!“ ist nur eine Ausrede!
„Ich habe keine Küche!“ ist nur eine Ausrede!
„Ich habe nicht genug Platz!“ ist nur eine Ausrede!
„Ich muss zu Omas Geburtstag!“ ist … ok, das lassen wir vlt. durchgehen.

Also auf zur Schnitzeljagd durch die Stadt, jetzt wird wieder gekocht! – beim Kitchenswitchen am  19.11.2016

Sei dabei wenn wir wieder Darmstadts Küchen unsicher machen!

Bitte zwecks Gruppeneinteilung bis 12.11.2016 anmelden. treffpunkte@vielbunt.org

Lisa: „Es ist interessant herauszufinden, wie andere Menschen ‚ticken‘, wie sie wohnen, was sie denken, was sie gerne essen. Ein wirklich unterhaltsamer, lustiger Abend, mit offenen Menschen und einer ordentlichen Portion ‚Comedytalent‘.“

Weitere Informationen findest du in der Rubrik Kitchenswitchen.

Protest gegen die „Demo für Alle“ in Wiesbaden

Mach mit beim bunten Widerstand!
Für Solidarität und Vielfalt
Gegen die sogenannte ‚Demo für Alle‘

Am 30. Oktober werden wir uns dem antifeministischen, homofeindlichen, transfeindlichen und rassistischen Aufmarsch der sogenannten „Demo für Alle“ in Wiesbaden entschieden entgegenstellen.

Gemeinsam mit den Wiesbadener ‚Bündnis für Akzeptanz und Vielfalt – gegen Diskriminierung und Ausgrenzung‘ und anderen Gruppen werden wir lautstark und bunt die Hetzveranstaltung von Reaktionär*innen, Erzkonservativen, Fundamentalist*innen, Rechtspopulist*innen und Neonazis zu einem Desaster machen.

Gemeinsame Anreise aus Darmstadt

Wir rufen alle Menschen in Darmstadt und Umgebung auf, mit uns zu kommen. Hierfür wurde vom Darmstädter Bündnis für Solidarität und Vielfalt eine gemeinsame Anreise mit dem Bus organisiert.

Abfahrt am 30.10.2016 um 11.00 Uhr am Europaplatz (Hbf Darmstadt)
Rückfahrt um 18.30 in Wiesbaden.

Bitte meldet euch über unser Formular an.
Die Mitfahrt ist kostenfrei, wir bitten aber im Bus um eine Spende.

"Demo für Alle" in Wiesbaden
Aufruf – Bündnis für Solidarität und Vielfalt

20 Jahre QUEER Filmfest im Kommunalen Kino Weiterstadt

queer_2016_plakatDas QUEER Filmfest Weiterstadt feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Aus diesem Anlass wird es neben dem Hauptprogramm im Kommunalen Kino auch eine Retrospektive mit queeren Filmklassikern in der KofibaR in Weiterstadt geben. Und am 09. November findet um 19 Uhr die große Gala „40 Jahre OpenAir Filmfest und 20 Jahre QUEER Filmfest“ im HoffART Theater in Darmstadt statt.

In diesem Jahr wird vielbunt außerdem einen Film präsentieren: Den Doku-Teddy-Award-GewinnerKiki“ , der sich mit der queeren New Yorker Ballroom- bzw. Vogueing-Szene beschäftigt und mit etlichen beeindruckenden Tanzeinlagen aufwartet. Termin: 28. Oktober um 21 Uhr. Weiterlesen

Frontrunners @ Oberfeld-Benefizlauf

oberfeldNachdem die Darmstadt Frontrunners im September mit einer großen Gruppe beim Lauf für mehr Zeit in Frankfurt teilgenommen hatten und mit fast 1.000 eur an Spenden für die AIDS-Hilfe FFM unterstützt wurden, geht es am Sonntag den 09.10.2016 wieder um einen Benefizlauf, diesmal für ein Darmstädter Projekt:

Das Hofgut Oberfeld veranstaltet einen ganz besonderen Lauf, bei dem sich die Spendenhöhe an der Rundenzahl der einzelnen Teilnehmenden bemisst. Willst Du selbst mitlaufen? Oder möchtest Du die Laufenden für jede Runde mit einer Spende honorieren? Dann melde Dich einfach hier Facebook Veranstaltung

Start ist um 14:00 Uhr, die Dauer entscheidet man selbst, um 15:30 Uhr ist Zielschließung.

Noch mehr Infos zum Lauf

vielbunte Radtour – second edition am 09.10.2016

Bunte FahrräderEins unserer Highlights der AG Sport und Bewegung im Oktober : Die zweite und letzte vielbunte Radtour in 2016! Nachdem es letztes Mal zur Grube Messel ging, führt die Tour am Sonntag den 9. Oktober diesmal über Wald und Wiese zum Hofgut Oberfeld, wo es einerseits tolle Möglichkeiten gibt, sich zu stärken und die Tour ausklingen zu lassen und andererseits auch der Benefizlauf für diese tolle Einrichtung stattfindet, bei dem die Darmstadt Frontrunners kräftig angefeuert werden können – es gibt auch Frontrunner, die einen Biathlon draus machen wollen =) Treffpunkt ist der Hauptbahnhof los geht es um 10 Uhr am 09.10.2016

Hier geht’s zum Facebook-Event

Gemeinsamer Theaterbesuch – Rianto: Medium

Wir schauen uns am Freitag, dem 7. Oktober 2016 gemeinsam das  Tanzstück „Medium“ von Rianto an.  Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr in den Kammerspielen und dauert etwa  1 Stunde.

Ramon Manuel Schneeweiß Leiter Kundenmanagement Staatstheater Darmstadt
Ramon Manuel Schneeweiß
Leiter Kundenmanagement
Staatstheater Darmstadt

Ramon Schneeweiß vom Staatstheater begrüßt euch um 19:30 am Treffpunkt im Theaterfoyer.

 

ÜBER DAS STÜCK
Nach dem großen Erfolg seines Auftritts im Gastspiel „Softmachine“, das in der letzten Spielzeit auch einige über vielbunt am Staatstheater  Darmstadt angeschaut hatten, widmet sich der indonesische Tänzer und  Choreograf Rianto erneut seiner Heimat und der Tradition des Lengger.   Das traditionelle Lengger ist eine erotische Cross-Gender-Tanzform aus  dem zentral-javanischen Baynumas und versteht sich als eine Kunst des  Dazwischen: zwischen Männlich und Weiblich, zwischen alten Sitten und  religiösen Prinzipien, zwischen Tradition und Moderne, zwischen  bewusster Kontrolle und Trance.

Rianto ist ein Lengger-Spezialist. Er lernte bei den alten Meistern. In  „Medium“ besinnt er sich auf diese Wurzeln und kombiniert das  Traditionelle mit dem Zeitgenössischen zu einer einzigartigen  Bewegungsform, die sich durch Stärke, Agilität, Grazie und Eleganz  auszeichnet. Dem klassischen Lengger verleiht er dadurch einen  zeitgenössischen Charakter. Traditionelle Werte und aktuelle Themen  kollidieren in einer unbeschreiblichen Kombination spektakulärer  körperlicher Leistungen, lebendiger Bilder und der eindringlichen  Livemusik von Cahwati.

Heute ist die unvergleichliche Tradition des Lengger mehr und mehr von  Religion und Politik bedroht. Rianto setzt sich nicht nur für ein  Überleben dieser Tanzform ein, sondern für ein Überleben dieses  Raums, den Lengger zwischen binären Gegensätzen bereithält. „Medium“ ist  Riantos universaler Ruf nach Freiheit, nach einer Abkehr von Dogmen. Es  ist die Rückbesinnung an jene Widersprüche, Geheimnisse und die  Vielfalt, die sich im Herzen Javanischer Tradition befinden.

Ein paar Bilder gibt es unter  https://www.staatstheater-darmstadt.de/spielplan-tickets/stueckinfo/rianto-medium/2016-10-06-20-00.html#about  zu sehen.

WIE IHR TEILNEHMEN KÖNNT 
Beim Staatstheater Darmstadt sind bis zum 4. Oktober 2016 auf die vielbunt e. V. Karten zum regulären Preis von 18,50 € beziehungsweise  10,50 € für unseren gemeinsamen Theaterbesuch reserviert (Auftragsnummer  321045). Ihr könnt Euch auch andere Plätze als die reservierten  aussuchen. Jeder kauft sich seine Karte bitte selbst. Student_innen der  mit dem Staatstheater Darmstadt kooperierenden Hochschulen können die  Karte als Freikarte schon vor der üblichen Frist bekommen.  Selbstverständlich bekommt Ihr die Karten auch ermäßigt, wenn Ihr  eine Ermäßigungsberechtigung habt. Am 5. Oktober wird die Reservierung  aufgelöst, ab dann müsst Ihr euch Eure Karten auf jeden Fall selbst  aussuchen. Und wem egal ist, dass er nicht mit der Gruppen zusammen  sitzt, kann sich seine Karte auch im Webshop des Staatstheaters kaufen.

Wer nicht persönlich zu Vorverkaufskasse des Staatstheaters Darmstadt  kommen kann, ruft dort am besten unter 06151 2811-600 an. Man kann am  Telefon mit Kreditkarte bezahlen und sich die Karten per E-Mail  zuschicken lassen. Per E-Mail ist die Vorverkaufskasse unter  vorverkauf@staatstheater-darmstadt.de zu erreichen.

Bildquelle Staatstheater Darmstadt

8. OpenMicNight am 19.10.2016

„Es gruselt mich, es gruselt dich!
Ach, es ist einfach fürchterlich!
Doch wenn uns nicht die GagaLadies quälen, würde uns doch auch was fehlen!“

opm1Nichts für schwache Nerven, das ist klar,  denn passend zum Motto „Halloween“, haben wir uns eine ganz besondere Location ausgedacht!  Wir werden euch dieses Mal im Jagdhofkeller das Gruseln lehren!

Schon zum 8. Mal heißt es nun „Bühne frei! Zeig was du kannst!“ Moderiert wird der Abend von Rosa Opossum, die wie wir alle wohl wieder sehr viel Prosecco brauchen wird, um die GagaLadies zu ertragen.

opm2Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Jagdhofkeller, Bessunger Straße 84 
Eintritt frei, Spenden zugunsten der AIDS-Hilfe Darmstadt e.V. sind Willkommen.

Also schnappt Euch die Bühne für 10 Minuten und unterhaltet uns! Die OpenMicNight geht in die nächste Runde und öffnet ihre Tore wieder für Spaß, Spannung, Unterhaltung, Musik, Tanz, Gesang und Zauberei!

+++ JETZT ANMELDEN: Mail an treffpunkte@vielbunt.org +++ oder spontan am Abend auf die Bühne springen! Weiterlesen

69. Treffbunt – Kreuz und Queer durch Darmstadt

Nach unserem Ausflug nach Griesheim beim September-Treffbunt zieht es uns nun wieder in Darmstädter Gefilde, genauer gesagt an den östlichen Stadtrand:

boelle_aussenansicht_abend
Foto: Restaurant Bölle

Das Restaurant „Bölle“ am Böllenfalltor wird uns am 10. Oktober ab 19:30 mit leckeren Drinks und Speisen empfangen. Das überaus nette und sympathische Team sorgt sicherlich dafür, dass keine kulinarischen Wünsche offen bleiben.

Zu erreichen ist das Bölle bequem per Linie 9 mit Hauptrichtung Böllenfalltor (Endhaltestelle). Achtung: Wegen Gleisbauarbeiten werden statt der Straßenbahn aktuell Ersatzbusse eingesetzt. Weiterlesen

Lesung mit Jannis Plastargias

coverVielleicht erinnert sich so Manche(r) von Euch noch an die „Plattenbaugefühle“? Es ist inzwischen einige Zeit vergangen, seitdem Jannis Plastargias bei einer Lesung im Zucker den damals ersten Roman um Jonas und den komplizierten Prozess des Erwachsenwerdens vorgestellt hat.

Mittlerweile ist Jonas im nun dritten Roman einige Jahre älter geworden und steht kurz vor dem Abitur. Er lebt mit seinem Freund Paul in Berlin und ist froh darüber, dass die Beziehungskrise letzten Endes dazu geführt hat, dass sie beide noch enger zusammengeschweißt wurden. Doch dann erleidet Jonas´ bester Freund Fabi einen Schicksalsschlag, der lebensbedrohlich zu werden scheint, als Fabi plötzlich verschwindet. Für Jonas und Paul beginnt eine nervenaufreibende Suche voller Hürden und Rückschläge. Werden Sie Fabi finden, bevor es zu spät ist? Weiterlesen

Schrill und Laut – Dirty Dating

Dirty DatingSchluss mit Sommer, Schluss mit verstohlenen Blicken quer über die Liegewiese und Schluss mit am Ende doch wieder keinen Move gemacht haben.
Der Herbst kommt, es wird Zeit sich was Kuschliges auszusuchen und sich gegenseitig Wärme zu spenden. Es ist Zeit, die Hemmungen abzulegen und alle Register zu ziehen. Es ist Zeit für Dirty Dating!
Lasst euch hinreißend mitreißen vom Sog der Erotik auf der Tanzfläche. Gebt euch gegenseitig sexy einen aus und schaut euch dabei superdeep in die Augen. Verteilt schamlos Küsse bis die Wangen glühen. Tragt eine Wassermelone!

Für Singles und alle anderen

Der September ist wie immer besonders den willigen Singles gewidmet. Auch dieses Mal haben wir uns einige Specials ausgedacht, um zusammenzubringen, wer sich sonst nie getroffen hätte. Wir geben euch den sanften Schubs direkt in die Arme eures Schwarms! Verdammt noch mal: Wir verbinden Menschen! Uns ist egal ob jemand gerade schon besetzt ist! Wir verraten nix!
Heiße und unwiderstehliche Musik für den ersten Schritt ins Glück auf dem Dancefloor liefert euch Collect Call!

Hier gehts zum facebook-Event. Teilnehmen und Leute einladen!

14 x Darmstadt Frontrunners beim Lauf für mehr Zeit!

Lauf für mehr Zeit

Auch dieses Jahr gibt es nur zwei Möglichkeiten: Mitlaufen oder Mitspenden!

Der Lauf für mehr Zeit ist jedes Jahr ein Highlight für die Darmstadt Frontrunners. Bei diesem Lauf für den guten Zweck laufen so viele Frontrunner wie bei keinem anderen Stadtlauf!

Dazu gehört immer eine Spendenaktion, bei der die Spenden zu 100% an den Förderverein der AIDS-Hilfe Frankfurt gehen. 2016 soll der Vorjahresbetrag erneut übertroffen werden. Das Spendenziel liegt bei 750€!


Motiviert die Frontrunner indem ihr spendet! Jeder noch so kleine Betrag hilft, das Ziel zu erreichen und unterstützt die AIDS-Hilfe Frankfurt!

Tag der Vereine = Tag der Vielfalt

Alle zwei Jahre findet im September der Tag der Vereine im Darmstadtium statt. Auch wir sind dort stets mit einem Stand vertreten gewesen. Zur Überraschung vieler Anwesenden, hat vergangenen Spontaner Protest beim Tag der VereineSonntag die Partei Alternative für Deutschland (AfD) auch einen Stand beim 5. Tag der Vereine aufgebaut.

Dies wollten einige Menschen nicht unkommentiert lassen.
Im Laufe des Tages fanden mehrere kleine Aktionen statt.
Unter anderem wurden am Rande eines spontanen Protests (siehe Bild) Solidarität beim Tag der Vereine eine Erklärung ausgelegt, das Besucher_innen unterschreiben konnten.

Heute haben wir diese Erklärung an das Darmstadtium übergeben. Wir, Die Unterzeichnenden stellen uns gegen eine Teilnahme von Vielfaltsgegner_innen beim Tag der Vereine.

Erklärung zum 5. Tag der Vereine 2016

Darmstadt ist eine bunte und weltoffene Stadt. Das zeigt sich nicht nur, aber auch in der Vielzahl der Vereine, die in Darmstadt aktiv sind. Darmstadt hat eine lebendige Zivilgesellschaft, die das Leben der Bürger_innen mitgestaltet und in der hunderte Menschen ehrenamtlich aktiv sind.

Diese Zivilgesellschaft übernimmt Verantwortung für das friedliche und vielfältige Zusammenleben der Menschen in Darmstadt. Das ist schon sehr lange so und hat sich gerade auch in den letzten 12 Monaten gezeigt, als zahllose Ehrenamtliche in Vereinen und Initiativen Verantwortung übernommen und Hilfe für geflüchtete Menschen organisiert haben. Auch wegen dieses Engagements gelingt es in Darmstadt die Aufnahme und Integration geflüchteter Menschen zu meistern – auch wenn das viel Arbeit ist. Gesellschaftliche Veränderung, Weltoffenheit und Vielfalt prägen und bereichern unsere Stadt. Vereine und Organisationen in Darmstadt sind hierfür wichtige Akteure.

Der TAG DER VEREINE zeigt diese Vielfalt und das Engagement der Darmstädter_innen. Organisationen, die sich gegen diese Vielfalt in der Stadtgesellschaft stellen, dürfen dort keinen Platz haben.

Wir, die Unterzeichner_innen fordern die Organisator_innen des TAG DER VEREINE auf diese Veranstaltung so zu organisieren, dass Ehrenamt, Weltoffenheit und Vielfalt in Darmstadt geschützt und gestärkt werden. Vereine und Parteien, die gegen Geflüchtete, Religionen und gesellschaftliche Minderheiten hetzen, dürfen dort keinen Platz haben.

Gegen Rassismus, Homophobie, Sexismus und Rechtsextremismus beim TAG DER VEREINE!