vielbunt gegen den Bus der Schande

Zum inzwischen vierten Mal sucht die sogenannte “Demo für Alle” die Landeshauptstadt Wiesbaden heim.

Getarnt als “Bus der Meinungsfreiheit” und mit einer Handvoll Jugendlichen als Aushängeschild, verbreiten sie Lügen und hetzen gegen LSBT*IQ (Lesben, Schwule, Bi, Trans*, Inter und Queer) und deren Rechte auf.

Nach dem Lehrplan für Sexualerziehung in Hessen, der erfolgreich in den Schulen eingeführt wurde, wenden sie sich nun bundesweit gegen die Ehe für Alle.
Dabei schüren sie Ängste und behaupten, heterosexuelle Paare und Familien wären durch gleiche Rechte für alle gefährdet und entwertet.

Diese plumpen Versuche, die Gesellschaft gegen LSBT*IQ aufzuhetzen, lassen wir nicht unkommentiert.
Natürlich wird wieder eine sehr große Gruppe aus Darmstadt nach Wiesbaden reisen, wenn es darum geht, Haltung zu zeigen. Wir werden uns Hedwig von Beverfoerde und ihrer Gefolgschaft aus Fundis, Erzkonservativen, PEGIDA, AfD und anderen Nazis entgegenstellen. Packt eure Fahnen und Trillerpfeifen ein!

Hass gegen Minderheiten ist keine Meinung!

Samstag, 9. September 2017
„vielbunt gegen den Bus der Schande“
11.20 – Treffpunkt für Gruppentickets
11.30 – Treffen am Gleis 9
11.40 – Abfahrt mit der Regionalbahn
13.00 – Kein “Bus der Schande” in Wiesbaden!

Hier geht es zum Event bei Facebook! Teilnehmen, teilen, Leute einladen!