Neue Herausforderungen, neue Wege – Lesbenberatungsstellen im Wandel

Wir möchten auf eine Tagung von Broken Rainbow in Frankfurt aufmerksam machen. Die über zwei Tage (19.5/20.5) gehende Veranstaltung  beinhaltet unter anderem Vorträge zu lesbischen, schwulen und trans* Geflüchteten im Asylverfahren, zu psychosozialer Beratung für Frauen die Gewalt in ihrer Partner*innenschaft verüben und über die Beratung von Trans*. Darüber hinaus werden die Ergebnisse zweier Studien vorgestellt.

Das komplette Programm kann im Flyer (pdf) eingesehen werden.

Aus dem Anschreiben:

„Die lesbische Community und Beratungseinrichtungen, die sich gezielt an lesbische Frauen richten, sehen sich mit grundlegenden gesellschaftlichen Veränderungen konfrontiert, die zum einen suggerieren, endlich in der Normalität angekommen zu sein und sich zum anderen aber auch neue Themenfeld eröffnen, wie beispielsweise lesbische Asylsuchende oder lesbische Trans*frauen. Es stellt sich die Frage, wie sich dieser gesellschaftliche Wandel auf die Arbeit von Lesbenberatungsstellen auswirkt und wie wir damit umgehen.

Die Tagung richtet sich an die Mitarbeiter*innen von Beratungseinrichtungen, die für lesbische und/oder trans* Frauen zugänglich sind sowie an die ehrenamtlichen und angestellten Mitarbeiter*innen von lesbischen und/oder trans* Community Einrichtungen und Beratungsstellen. Wir wollen diskutieren, uns austauschen und vernetzen.“

Anmeldung bis zum 5.5.2017 an:
Broken Rainbow e.V.
Kasseler Str. 1A
60486 Frankfurt/Main
Mail: frankfurt@broken-rainbow.de
Telefon: 069 / 70794300