Gender Trouble evangelisch – Vortrag an der EHD

Die Professorin für Soziale Arbeit Barbara Thiessen hält am 30. Juni

2016 in der Evangelischen Hochschule Darmstadt einen Vortrag  mit dem Titel „Gender Trouble evangelisch –
Religiös begründete Abwehrstrategien gegen
Gender- und Queerkonzepte“

Aus dem Flyer:

„Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland veröffentlichte 2013 die Orientierungshilfe „Zwischen Angewiesenheit und Autonomie. Familie als verlässliche Gemeinschaft stärken“, in der ein
pluralistisches Familienverständnis proklamiert wurde. Prof. Dr.
Barbara Thiessen war Mitglied der Kommission, die die Publikation
erarbeitete.
In konservativen Kreisen innerhalb und außerhalb der evangelischen Kirche stieß die Orientierungshilfe auf heftige Kritik. Sie war stark getragen von antifeministischen Vorwürfen des ‚Genderismus und von Homophobie. Barbara Thiessen analysiert vor diesem Hintergrund die Verflechtungen von Familien- und Genderfragen und rechtspopulistischen Strömungen wie AfD und Pegida, die regelmäßig vor dem sogenannten ‚Gender-Wahn‘ warnen.
EKD und kirchliche Institutionen sind dabei gefordert zu klären, wie
künftig mit ideologischen Positionen umzugehen ist, die Werte der
Geschlechtergerechtigkeit und sexuellen Vielfalt diffamieren.“

30.06.2016
14:00 Uhr
EH Darmstadt
Walter-Rathgeber-Haus (1. Stock, Raum 9)

Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Gender- und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen.

Gender Trouble evangelisch

Gay Christ (by Latuff)