News

109. Treffbunt – kreuz und queer durch Darmstadt

Wie ABBA schon so schön sang:
Happy new year, happy new year!! 

Das Jahr 2020 hat begonnen und wir beginnen unseren Treffbunt im “Petri” in unserem geliebten Martinsviertel! Versprochen werden uns traditionsreiche Speisen wie Handkäs mit Musik oder hausgemachten Kartoffelsalat. Aber auch Spezialitäten wie Bärlauchfleischkäse oder Kochkässchnitzel. Dazu gibt es diverse Biere und guten Pfälzer Weißwein.

Traditionell im Januar bieten wir die Möglichkeit zum “Schrottwichteln”. Ob es nun die hässliche Vase oder der xte Sprüchekalender ist, den ihr zu Weihnachten geschenkt bekommen habt, bringt es mit! Schön in Zeitungspapier eingepackt! 

Ach! Eine “Kleinigkeit” gibt es auch noch zu erwähnen! In diesem Jahr feiern wir einen ganz besonderen Geburtstag! Vielbunt e. V. wird 10 Jahre alt! Was euch alles erwarten wird?? Lasst euch überraschen!!

13. Januar 2020
um 19:30 Uhr im Petri – Arheilger Straße 50 – 64289 Darmstadt

Wir freuen uns darauf, das neue Treffbuntjahr mit euch zu eröffnen!! 

Der Treffbunt ist ein Stammtisch für alle queeren Menschen in Darmstadt und Umgebung. Ob vielbunt-Mitglieder oder Interessierte, ganz egal. In der Regel findet er jeden 2. Montag im Monat statt. Das Besondere: eine Stammkneipe gibt es nicht. Die nächste Location wird jedes Mal ausgelost. Also entdecke mit uns Darmstadt, lerne neue Leute kennen und verbringe einen schönen Abend!

Wenn du neu dabei bist, Fragen hast oder einfach ein bisschen Hilfe beim Kennenlernen brauchst, melde dich bei uns unter treffpunkte@vielbunt.org oder einfach direkt beim Treffbunt.

Kitchenswitchen 2020 #1

Auch 2020 wird wieder gekocht und geschlemmt was das Zeug hält! Am 25.01.2020 ist Kitchenswitchen! Wir freuen und auf neue Menschen, die ihre Küchen tauschen, die leckersten Menüs des Jahres zaubern und sich dabei kennenlernen wollen.

Alle die Lust haben mitzukochen, können sich bis zum 19.01.2020 mit einer Mail an treffpunkte@vielbunt.org anmelden. Bitte gib an, ob Du eine Küche in Darmstadt zur Verfügung stellen möchtest, und wie viele Menschen du beherbergen könntest. Platz ist in der kleinsten Küche!

Nach Ablauf der Anmeldefrist erhältst Du eine Nachricht mit folgenden Infos: dem genauen Ablauf, wer Dein_e Kochpartner_in ist, welchen Gang Ihr zubereiten werdet und wo es zu den jeweiligen Speisen hin geht.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend!

+++ Jetzt anmelden +++

Weitere Infos unter http://www.vielbunt.org/kitchenswitchen/

*motorrad planungen 2020

Der erste vielbunt sport* Termin 2020 steht vor der Tür:

*motorradplanungen am Sonntag, 5. Januar 2020⋅15:00 bis 18:00 im Queeren Zentrum!

Das Moped ist noch im Winterschlaf – also die beste Zeit für alle *motorrad-Interessierten, die Planungen für 2020 anzugehen: Es gilt Fahrsicherheitstrainings, Touren und Ausflüge zu besprechen, über neuesten Sachen am „Bock“ zu quatschen oder welche Maschinen es eventuell im Frühjahr neu gibt. Offen für alle – angekündigt haben sich Menschen, die schon oft mitgefahren sind und solche, die es vorhaben.

QUEER Filmnacht in Weiterstadt zeigt „Die Glitzernden Garnelen“

Filmstill aus „Die Glitzernden Garnelen“

Diejenigen, denen nach der arg wolkenverhangenen und regnerischen Weihnachtszeit mit Familienbesuchen und zu schwerem Essen der Sinn nach sommerlicher Leichtigkeit steht, können zum Jahresende im Kommunalen Kino Weiterstadt sicherlich fündig werden: Die QUEER Filmnacht zeigt an zwei Terminen noch einmal die überaus sympathische Komödie über ein schwules Wasserball-Team, das ausgerechnet von einem als homophob verschriehenen Profi trainiert werden soll, um erfolgreich bei den Gay Games bestehen zu können. Der Film lief bereits erfolgreich beim diesjährigen QUEER Filmfest.

Spieltermine: Freitag, 27. Dezember um 20:30 sowie Samstag, 28. Dezember um 18:00.

Nähere Infos zum Film und zum Kartenvorverkauf gibt es unter https://www.kino-weiterstadt.de/

Zudem möchten die Programmverantwortlichen noch auf den ebenfalls beim QUEER Filmfest gezeigten südafrikanischen Film „Kanarie“ hinweisen, in dem ein junger Mann in den 80er Jahren seinen Weg nicht zuletzt durch seine Begeisterung für Musik findet. Der Film läuft am Sonntag, 29. Dezember um 20:30 sowie nochmal am Sonntag, 05. Januar um 18:00.



Schrill und Laut – Richtig gutes Zeug

Richtig gutes Zeug, richtig gut
Mega schwer zu kriegen, wirklich schwer zu kriegen
Richtig gutes Zeug, richtig gut
Musst du mal ausprobieren, ausprobieren
Richtig gutes Zeug, richtig gut
Scheint ganz gut zu sein
Da musst du richtig lange suchen für
Richtig lange recherchieren

Es ist ohnehin jedem crystalklar, dass bei Schrill und Laut von vorne und von hinten richtig gutes Zeug am Start ist. Das Programm ist fully loaded mit Uppern aus Rosa Opossums persönlicher Hotbox, Tanzen auf den höchsten Legal High Heels der Stadt und deepen Laberflashs an der Theke. Wenn die Session auf Sendung geht hat die App mal Pause, bei Schrill und Laut wird noch real gegrindet. Molly wirft Emma scheue Blicke zu und auch zwischen anderen wird es während der Nacht knistern bis zum K-Hole. Aus unserer Pott der berauschendsten home-grown DJ_anes, die uns noch einen Gefallen schuldig sind, haben wir Magic Gianni gezogen. Er gibt euch alles, was ihr braucht, um eure Transmitter in Schwingung zu bringen und euch auf der Tanzfläche in Ecstasy zu versetzen.

Spart euch die fette Line am Eingang und kommt schon um 23 Uhr, wenn man noch nicht anstehen muss. Unsere Welcome-Dealer verticken den ersten Gästen einen Goldenen Shot, bis die Bongs leer sind.

Seht ihr das auch?
Könnt ihr das auch sehen?
Richtig gutes Zeug
Ich krieg‘ die Tür nicht mehr zu
.

Schrill und Laut – Richtig gutes Zeug
Freitag, 17.01.2020 // 23.00 Uhr
Schlosskeller Darmstadt
Eintritt: 5 Euro (ermäßigt: 4 Euro)

Hier gehts zum Event bei Facebook – Teilnehmen und Leute einladen!

Lesung „Mein Himmel ist Grenze und Raum. Veränderung – Transition – Beständigkeit“.

Vanessa Bachmann gibt mit ihren Gedichten und Fotografien einen Einblick in die tiefen Emotionen, die mit einer Transition verbunden sind. Gleichzeitig klärt sie in kurzen, prägnanten Sachtexten über Fachvokabular, Definitionen, Behandlungsmethoden und deren körperliche und psychische Begleiterscheinungen auf.
Wer ihre Worte liest, begreift nicht nur mit dem Verstand, was Transition bedeutet, sondern erfährt es mit dem Herzen. Hier bleibt kein Platz für plakative Urteile über trans Menschen.

26.01.2020 15 Uhr
Queeres Zentrum Darmstadt

Info*Bar: Dyke*March – eine lesbische Bewegung kommt nach Europa

Seit 2013 ziehen auch in Berlin jedes Jahr am Vorabend des CSD
Lesben*, Dykes* und Divas durch die Straßen. Dana Müller ist seit
Beginn der Bewegung mittendrin und berichtet von ihren Erfahrungen als Aktivistin und Journalistin im Kampf für lesbische Sichtbarkeit und Lebensfreude.

Mit Dana Müller (L-MAG-Redakteurin, Aktivistin, Journalistin)

Eintritt frei!

Ort: Queeres Zentrum, Kranichsteiner Str. 81 in Darmstadt
Zeit: Beginn um 18 Uhr

Eine Kooperationsveranstaltung von AIDS-Hilfe Darmstadt e.V., vielbunt e.V., LSBT*IQ Netzwerk Südhessen und Hessen ist geil!

vielbunt e.V. bekommt Weihnachtsspende der Firma Accso

Mit Freude erfuhren wir, dass die Firma Accso in Darmstadt, mit ihrer diesjährigen Weihnachtsspende, unseren Verein vielbunt e.V. unterstützen möchte. Mit dem Vorstand besuchten wir die Firma in ihren sehr schönen neuen Büroräumen und berichteten über unsere Arbeit. Auch konnten wir den interessierten Mitarbeiter_innen noch ein paar Tipps zum Thema Diversity in Unternehmen geben. Wir bedanken uns vielmals für diese großzügige Spende!

Info*Bar: Regenbogenfamilien

Erfahrungen, Empowerment, Perspektiven, Austausch: Michaela
Herbertz-Floßdorf ist Gründerin der LAG Regenbogenfamilie NRW
und beleuchtet mögliche Wege zum Kind für LSBT*IQ, mögliche Familienformen – und deren Risiken, Herausforderungen und Chancen.

Mit Michaela Herbertz-Floßdorf (selbstständige Pädagogin, Autorin)

Eintritt frei!

Am 5.12.2019 von 18 bis 20 Uhr im Queeren Zentrum, Kranichsteiner Straße 81, 64289 Darmstadt.

Eine Kooperationsveranstaltung von AIDS-Hilfe Darmstadt e.V., vielbunt e.V., LSBT*IQ Netzwerk Südhessen und Hessen ist geil!

108 Treffbunt – kreuz und queer durch Darmstadt

In der Weihnachtsbäckerei, 
ist so mancher Crepè dabei…

Am Montag den 09.12. wollen wir mit euch einen gemütlichen Treffbunt auf dem Weihnachtsmarkt genießen, bevor wir am 13.12. beim vielbunten Freitag auf der Hauptbühne eine große Party schmeißen.

Lasst uns den kulinarischen Versuchungen und Leckereien nicht länger widerstehen.

Bei Lagerfeuer-Romantik, umhüllt vom betörenden Glühweinduft, inmitten der glitzernden Weihnachtsbuden, lassen wir uns die süßen oder herzhaft gefüllten Crepès bei der angesagtesten Crepè Bäckerei von Familie Spargerer schmecken. Die Hütte befindet sich direkt an der Haltestelle Schloss (Siehe Titelbild).

ACHTUNG! Wir treffen uns bereits um 19:00 Uhr.

Erscheint am besten überpünktlich, da der Weihnachtsmarkt Montag bis Donnerstag nur bis 21 Uhr geöffnet ist. Anschließend entscheiden wir spontan, wo wir noch hingehen werden. 

Der Treffbunt ist ein Stammtisch für alle queeren Menschen in Darmstadt und Umgebung. Ob vielbunt-Mitglieder oder Interessierte, ganz egal. In der Regel findet er jeden 2. Montag im Monat statt. Das Besondere: eine Stammkneipe gibt es nicht. Die nächste Location wird jedes Mal ausgelost. Also entdecke mit uns Darmstadt, lerne neue Leute kennen und verbringe einen schönen Abend!

Wenn du neu dabei bist, Fragen hast oder einfach ein bisschen Hilfe beim Kennenlernen brauchst, melde dich bei uns unter treffpunkte@vielbunt.org oder einfach direkt beim Treffbunt.



Info*Bar: Fortwährende Eingriffe (Lesung und Diskussion)

Ort: Queeres Zentrum, Kranichsteiner Straße 81, 64289 Darmstadt
Datum: 18 – 20 Uhr am 28. November

Wie haben HIV und Aids die Sexualität, nicht nur die schwule, spürbar verändert? Und wie kann man sich dem Normalisierungsdruck widersetzen und die Freiräume der Einzelnen verteidigen? Martin Dannecker hat die intellektuelle Debatte um schwule Sexualität und ihre Liberalisierung maßgeblich mitgeprägt.

Mit Martin Dannecker (Sexualwissenschaftler, Autor, Aktivist)

Eintritt frei!

Eine Kooperationsveranstaltung von AIDS-Hilfe Darmstadt e.V., vielbunt e.V., LSBT*IQ Netzwerk Südhessen und Hessen ist geil!

Kein Raum für die AFD in Darmstadt!

MdB Mariana Harder-Kühnel soll am Donnerstagabend bei einer AfD-Veranstaltung im Hotel Contel Darmstadt sprechen. Sie nutzt regelmäßig den Kampfbegriff „Frühsexualisierung“, um gegen gegen Aufklärungsunterricht an Schulen zu polemisieren und hat fleißig zur selbsternannten „Demo für Alle“ aufgerufen. Auch sonst ist sie vor allem durch ihre Nähe zum rechtsextremen „Flügel“ von Björn Höcke bekannt.

Um zu zeigen, was wir von ihr halten, werden wir ab 18:00 Uhr bei der Kundgebung direkt am Hotel teilnehmen. Kommt mit!

Trans Day of Remembrance 2019

Der 20. November 2019 ist der International Trans Day of Remembrance (TDoR). Dieser Tag erinnert an die Opfer von transfeindlicher Gewalt weltweit. Im Zeitraum vom 1. Oktober 2018 bis zum 30. September 2019 wurden weltweit 331 Tötungsdelikte an trans* Personen registriert. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs, denn nicht alle Fälle von Hasskriminalität gegen trans* Personen werden als solche registriert, und nicht alle Fälle von Gewalt gegen trans* Personen enden tödlich. 

Die tiefen Ursachen dieser Gewalt liegen in cis-normativen Gesellschaftskonstrukten, die alles, was sich jenseits einer an körperlichen Merkmalen orientierten Zweigeschlechtlichkeit bewegt, pathologisiert und stigmatisiert. Gewalt gegen trans* Personen beginnt da, wo die geschlechtsbezogene Selbstaussage eines Menschen nicht anerkannt wird, wo im Medizin-, Rechts- oder Bildungssystem und in vielen anderen Bereichen trans* Personen systematisch benachteiligt werden, wo Witze auf Kosten von Menschen gemacht werden, die sich in das cis-normative System nicht einordnen können. Wir alle sind dafür verantwortlich, solche Gewalt zu verhindern, jeden Tag und an jedem Ort. 

https://transrespect.org/en/tmm-update-trans-day-of-remembrance-2019/

Schrill und Laut – Glory Holy Christmas

I’m dreaming of a white Christmas
Just like the holes I used to know
Where the three tops glisten and bottoms listen
To hear queens yell in the snow

Das Fest der Liebe steht wieder vor der Tür und die unerschütterliche Bande der Familie wird bei den Feierlichkeiten wieder hart auf die Probe gestellt. Wird’s wieder so besinnlich, dass man es kaum mehr aushält? Versucht Oma wieder den Veganen unter uns vom Braten aufzutun? Wird der Bruder wieder Witze machen, die alle beschämen? Hat die Tante wieder einen ausgewählt geschmacklosen Blazer an? Werde ich es schaffen, das ohne Alkohol auszuhalten, damit ich auf jeden Fall noch mit dem Auto wieder nach Hause fahren kann und nicht im alten Kinderzimmer übernachten muss? Immerhin ist es jetzt ein Bügelzimmer.

Diesem Drama, das sich alle Jahre wieder in etlichen Haushalten wiederholt setzen wir etwas entgegen. Statt langjähriger Tradition einfach mal was Neues wagen! Statt den immer gleichen Abläufen einfach mal ein Abenteuer mit Unbekannten. Verbringen wir das Wochenende statt mit der Familie lieber mit jemandem, den_die wir im Leben noch nie gesehen haben und wir vielleicht auch nie wieder treffen werden. Sinnlichkeit statt Besinnlichkeit! Ohne Verbindlichkeit! Anonymität statt Blutbande!

Vorweihnachtliches Treiben und verführerische Endzeitstimmung vor dem Feiertagsmarathon sind garantiert. Die erste Etappe ist die Klappe!
Stürzt euch anonym in unseriöse Unbekanntschaften! Packt Geschenke aus, die für jede_n sein könnten. Schaut rein, greift durch, haltet inne und haltet ein: Es ist Glory Holy Christmas!
Das Tor zum Glück hat nur einen kleinen Durchmesser! Gebt denen, die ihr nicht kennt, alles was ihr wollt. Es ist das Fest der körperlichen Liebe.

Für alle die zunächst noch etwas scheu sind, verteilen wir wieder Mistelzweige an den unmöglichsten Stellen und Santa Rosa wendet ihren legendär-verführerischen Enthemmungstrick (Schnaps) an. DJ crstn lässt euch auf dem Dancefloor besinnungslos besinnlich werden. Jingelt eure Balls und lasst die Glocken klingen – Es ist doch Weihnachten!

Schrill und Laut – Glory Holy Christmas
Freitag, 20.12.2019 // 23 Uhr
Schlosskeller Darmstadt
Hier gehts es zum Event bei Facebook – teilnehmen und Leute einladen!

QUEER Filmnacht in Weiterstadt zeigt „Giant Little Ones“

Filmstill aus dem Film Giant Little Ones

Nachdem das QUEER Filmfest nun vorüber ist, geht es im Kommunalen Kino Weiterstadt erst einmal mit der QUEER Filmnacht weiter, wobei diesmal ein Film gezeigt wird, der auch schon beim Filmfest lief: Giant Little Ones ist ein besonderer Coming-Out-Film, in dem der Protagonist Franky durch die Entdeckung seiner eigenen sexuellen Orientierung auch eine neue Nähe zu seinem schwul lebenden Vater erlebt.

Spieltermine: Freitag, 29. November um 19:00 sowie um 23:15

Nähere Infos zum Film und zum Kartenvorverkauf gibt es unter https://www.kino-weiterstadt.de/

Queer im Alter – Sichtbarkeit im Alter – Outing im Alter

Wir laden zu einer Diskussionsrunde zum Thema Queer im Alter ein.

Zusammen mit Stephanie Kuhnen, freie Journalistin & Autorin aus Berlin, und Jörg Litwinschuh-Barthel, Vorstand der Bundesstiftung Magnus
Hirschfeld, sprechen wir in einem offenen Redeforum über die Fragen, die ältere queere Menschen beschäftigen.

Wie zum Beispiel: Was brauche ich im Alter? Was fehlt, würde ich mir aber wünschen? Jetzt noch outen? Wie kann ich meinen Alltag lustvoll gestalten?

Die Veranstaltung ist direkt im Anschluss an den Ü49 SONNTAGS-BRUNCH, der seit diesem Jahr stattfindet und gezeigt hat, dass nicht nur junge Menschen dringend den Austausch suchen – innerhalb der queeren
Community und in der Gesellschaft.

Wann:

Sonntag, 01.12.2019, 15:00-17:00 Uhr

Wo:

Queeres Zentrum Darmstadt, Kranichsteiner Straße 81, 64289 Darmstadt

Eintritt ist frei

Das Netzwerk LSBT*IQ Südhessen wird gefördert durch:


Der Trägerverein des Netzwerkes LSBT*IQ Südhessen ist: