Aktivitäten

vielbunt ist nicht nur der Name unseres Vereins, nein, es ist auch Ausdruck von dem, was wir tun. Egal ob du neu in der Stadt bist und Anschluss suchst, das Thema Homosexualität in deiner Schulklasse zum Thema machen willst, Bock auf queere Kultur und Party hast, als Heiner deinen eigenen CSD besuchen möchtest oder ganz einfach trans du selbst sein willst. Werf einen Blick in unsere Aktivitäten!

Helfer_innen für unseren CSD gesucht!

Der CSD Darmstadt braucht viele helfende Hände, damit der Tag für alle ein großer Erfolg wird. Demo begleiten, Kuchen verkaufen, Fotografieren, Künstler_innen betreuen – es gibt viel zu tun. Wenn du Lust hast an diesem Tag mitzuhelfen, dann melde dich einfach über unser Onlineformular an. Es macht immer sehr viel Spaß, du lernst jede Menge Leute und den CSD einmal aus einer anderen Perspektive kennen.

Hier gehts zur Online-Anmeldung >>

Schrill und Laut – Dirty Doctors & Naughty Nurses

Im Juni wird Schrill und Laut zur Notaufnahme. Die medizinischen Notfälle bei uns beschränken sich üblicherweise auf Übelkeit nach einem Schluck zu viel Pfeffi oder verletzten Stolz wenn Heterojungs sich zu uns herein verirren und keine der Frauen mit ihnen tanzen will. Irgendwie übt dieses ganze Krankenhaus-Ding aber trotzdem eine gewisse Faszination aus. Man teilt sich mit fremden Menschen in rückenfreien Leibchen das Zimmer und die Nachtschwester kommt, wann immer man den Knopf drückt… Ganz zu Schweigen von dem ganzen verdammten Glamour, der so manchen Kliniken wie dem Betty Ford Center anhaftet wie eine eingetrocknete Mullbinde.

Die älteren Semester haben sich damals noch selbst in den Emergency Room unter die Hände von Dr. Ross geträumt, bei Grey’s Anatomy fragt man sich einfach, wie es die Protagonist_innen bei dem ganzen heulkrampfgetränkten Beziehungsgeflechten überhaupt noch schaffen, ihrem Beruf nachzuDirty Doctorskommen und Rosa ist stolze Besitzerin einer geklauten DVD-Box von Doctor’s Diary. Nicht allein weil sie aus dieser Serie ihr gesamtes Wissen über den menschlichen Körper gezogen hat, sondern auch weil sie in Gretchen Haase eine Seelenverwandte und in Marc Meier einen Sexgott sieht, erklärt sie Doctor’s Diary zur ultimativ besten Serie der Welt. Die Serie wurde übrigens nach drei Staffeln eingestellt, weil die Schauspieler keine Lust mehr hatten…

Von Medikamentenausgabe bis Musiktherapie fährt unsere kleine Privatklinik alles auf was man für Körper und Seele tun kann.
Liefert euch also ein, wir nehmen euch über Nacht stationär auf, ihr geht sicher gesünder wieder raus!
Wir werden wahrscheinlich auch mal „Die Ärzte“ spielen

Schrill und Laut – Dirty Doctors & Naughty Nurses
Pfingstsonntag, 04.06.2017 // 22 Uhr
Schlosskeller Darmstadt
Hier geht es zum Event bei facebook

Bitte anmelden für 76. Treffbunt – kreuz und queer durch Darmstadt

Hallo liebe Freunde des vielbunten „Stammtisches“,

hier noch einmal eine Erinnerung an den nächsten Treffbunt am 08. Mai im Bembelsche, mit der Bitte um Zusage entweder per Mail an treffpunkte@vielbunt.org oder auch via Zusagen-Button bei der zugehörigen facebook-Veranstaltung auf facebook.com/vielbunt.

Ihr helft uns damit ungeheuer bei der Planung!

Danke und viele Grüße

Eure AG Kultur & Community

Schrill und Laut – Keine Hose, Keine Probleme

Es soll Leute geben, die Zuhause herumlaufen als würden sie jeden Moment Besuch von der Fashion Police bekommen. So richtig ordentlich angezogen, mit Socken und Schuhen an und allem. Wie soll man sich so eingeengt und in seiner persönlichen Entfaltung beschnitten überhaupt entspannen und wie zuhause fühlen können…?! Wir kennen eigentlich nur Leute, die sich die Hosen schon runterreißen, bevor die Wohnungstür ins Schloss fällt. Und wir finden das auch richtig. Schlimm ist, dass die Befreiung vom einengenden Joch der Hose, die unsere Beine teilt und unseren Willen schwächt nur im Geheimen, im Häuslichen, um Privaten ausgelebt werden kann.
Wir stellen uns klar dagegen: Für die Befreiung der Schenkel! Gegen das Diktat der skinny pants!
keine hose, keine probleme
Es gibt Alternativen! Eine andere Welt ist möglich:
Röcke, Kleider, Jumpsuits, Hella-von-Sinnen-
Gedächtnis-Overalls und Leggings für alle!
Oder einfach nix für niemand!
Entsagt dem Denim!
Keine Hose, kein Problem!

Damit die Nacht nicht in ein emanzipatorisches Jeansverbrennungsritual ausartet, haben wir für euch wieder das beste Partyprogramm des Monats zusammengestellt. Sensationelle Musik gibts von Emma England und wir halten wieder ein paar kleine Extras für euch bereit. Lasst die Hosen im Schrank und kommt alle!

Schrill und Laut – Keine Hose, Keine Probleme
Freitag, 19. Mai 2017
22.00 Uhr
Queers & Friends

Hier gehts zum facebook-Event (teilnehmen und Leute einladen!)

p.s. Schon die Gala hat berichtet: Skinny pants machen krank!
p.p.s. Wir meinen das ernst: Wer mit Hose kommt, kriegt Probleme ♥ seriously.

76. Treffbunt – kreuz und queer durch Darmstadt

Was das ist? Na ein Bembelsche! Und genau so heißt das Lokal, das wir für den nächsten Treffbunt ausgewählt haben.

Am Montag, den 08. Mai, ab 19:30 treffen wir uns diemal urhessisch zu Äbbelwoi oder auch nem Biersche in gemütlich rustikaler Atmosphäre.

Adresse:

Bembelsche, Irenenstraße 1 (Ecke Frankfurter Str.), 64293 Darmstadt

08.05.2017, 19:30 Uhr

Eine Bitte hätten wir noch:

Es wird immer schwieriger für große Gruppen zu reservieren. Ihr würdet uns helfen, wenn ihr bis zum 07.5. fest zu- oder absagt (gerne auch per Mail an untenstehende Adresse, falls facebook nicht infrage kommt). Wer sich am Montag spontan entscheidet ohne zugesagt zu haben, darf natürlich trotzdem kommen!

Weiterlesen

Schrill und Laut – KaraOstern

Am Ostersonntag erwartet euch zum neunten Mal das Kult-Event im Schlosskeller: Bei Schrill und Laut KaraOstern mit Karaoke und knalliger Party. Tobt euch aus, kehrt euer Innerstes nach außen, express yourself auf der Bühne und auf der Tanzfläche!

Legendary as usual – 9th annual KaraOstern Contest

Wie jedes Jahr würden wir gerne behaupten, dss wir 2 Millionen Lieder oder vielleicht sogar alle Lieder der Welt (auch die ohne Vocals) anbieten. Aber dass das eine Lüge ist, haben alle mitbekommen. Deshalb sagen wir es einfach mal ganz ehrlich: Wir haben nur 1 Million Lieder. Aber soll die Gesangstalente nicht stören. Genausowenig wie die Präsentation und tänzerische Untermalung eurer Auftritte durch die Gastgeberin auf der Bühne: Rosa Opossum. Durch sie hat das Wort „Abmoderation“ eine neue Dimension gewonnen. Sie hat mit nett gemeinten Randbemerkungen schon mehr musikalischen Wunderkindern allen Mut genommen als das härteste Jurymitglied einer jeden Casting Show.

Trotzdem wollen am Ende doch immer alle singen. Dehalb: Kommt pünktlich um 22 Uhr, fasst euch schnell ein Herz und singt, bevor ihr zum Schluss nicht mehr dran kommt! Die supergeile KaraOke endet um 2 Uhr! Dann reichts auch mit singen – schließlich wird natürlich wieder die ganze Nacht getanzt. Im Hauptraum gibt es Musik von DJ LarsVegas! Es wird unglaublich!

Ostersonntag, 16. April 2017KaraOstern
ab 22 Uhr (punktlich sein zum Singen!)
Schlosskeller Darmstadt
Hier gehts zum Event bei Facebook!

 

 

Vielbunte Ostereiersuche 2017

Rosenhöhe_Ostereier

Ja wo sind sie denn?

Nun ja, so einfach wie auf unserem Bild werden die Eier der vielbunten Ostereiersuche am Ostersonntag natürlich nicht zu erkennen sein. Zumal sie nicht übergroß und in knalligen Farben daherkommen. Aber das wäre ja auch langweilig. Wie wir aus der Erfahrung der letzten Jahre wissen, hat der Osterhase es den Suchenden bisher jedoch wohl nicht zu schwer gemacht, denn findige Kids und Erwachsene haben mit geschultem Blick fast immer alles gefunden, was da mit viel Fantasie getarnt worden war… Weiterlesen

Schrill und Laut – It’s All About 6

super6yVoll schlimm, es soll ja Zeiten gegeben haben, in denen man überhaupt nie offen über 6 reden durfte. Eine ganze Ziffer aus der Grundzahlenreihe zwischen 1 und 10 wurde einfach so wegtabuisiert und selbst in Partnerschaften war 6 mit Scham und Schuldgefühlen besetzt. Die Kirchenmoral und das insgesamt verklemmte Establishment hat eigentlich seit dem Mittelalter kaum zugelassen, offen über das zu sprechen, was da zwischen 5 und 7 ist. Obwohl es ohne 6 ja eigentlich gar nicht geht. Zum Glück sind die meisten von uns nach der 6uellen Revolution geboren, die in der Achtundsexiger-Bewegung quasi ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hat. Damit die Entwicklung nicht wieder rückwärts verläuft, ist es weiterhin wichtig, sechsy zu bleiben und sexte Geburtstage so zu feiern, wie sie fallen.

6 means 6

Unser versechstes Jubiläum hält wie immer ein paar liebevolle Details für euch bereit. Neben super6y Marian (Vorsicht: Versechslungsgefahr mit Sixi Hartmann) an den Turntables grüßt euch die Frau, die erst bei der Sex anfängt zu zählen: Dr. Rosa Sommer beantwortet eure Fragen rund um Sechsualität und auch Liebe. Für die praktische Umsetzung wartet auch wieder der allseits beliebte All Gender Dark Room auf reges Treiben, Kalkulieren und Potenzieren. Denkt immer dran: No means no, yes means yes und 6 means 6.

Schrill und Laut – It’s All About 6
Freitag, 17.03.2017
ab 22 Uhr
Schlosskeller Darmstadt
Queers + super6y Friends

Ihr könnt beim Facebook-Event teilnehmen und Leute einladen!

Schrill und Laut – Deine Mutter

deine mutterSie tänzeln ungeduldig vor dem Badezimmer während du dich fertig machst, haben einen kritischen Blick auf dein Outfit wenn du dich verabschiedest und sitzen die ganze Nacht nervös ihm Sessel, bis du bei Sonnenaufgang wieder viel zu zerstört erst beim vierten Versuch den Schlüssel in die Wohnungstür rein bekommst: Deine Eltern.
Selbst wenn du schon lange ausgezogen bist, rufen sie in den ungünstigsten Momenten an, beschweren sich, dass du nie zu Besuch kommst, geben dir eingetupperte Kürbissuppe mit und fragen ständig wann du endlich deinen Abschluss machst. Und wenn du samstagmittags mit Augenringen wie ein Pandabär am Esstisch sitzt, wollen sie noch so komische Sachen wissen, über diese ominöse Party auf der du gestern warst. Als wären die nie jung gewesen! Eins wissen wir: Auch unsere Eltern waren mal in unserem Alter. Und auch unsere Eltern waren mal feiern. Nur halt nicht bei Schrill und Laut. Was muss das für eine Faszination sein, die von dieser sagenumwobenen Party ausgeht. Die würden auch gern mal hin. Die wollen das mal sehen. Die sollten das erleben!

Bring deine Mutter

Deshalb: Bringt im Januar eure Eltern mit! Die coolen Alten werden eine flotte Sohle aufs Parkett legen und dir ihre Standardtanz-Moves von damals beibringen, die eher schüchternen Exemplare können einen Gesprächskreis bilden. Mutti lernt endlich all deine Verflossenen kennen und Vati kann Rosa mal vorführen, was er damals beim Bund mit den anderen Kameraden gemacht hat. Wer Oma oder Opa mitbringt, kommt gratis rein! Es winken lange Gespräche darüber dass DJs früher noch Vinyl und Kassetten aufgelegt haben, elterliche Kuppelversuche, intergenerativer Dialog und ungläubige Blicke auf allen Seiten.

Den perfekten Soundtrack für die Familienfeier liefert DJ Carsten (Let’s Go Queer, Wiesbaden) auf dem Mainfloor. Auf dem 2nd Floor für das etwas andere Partyerlebnis organisieren wir – echt jetzt! – eine Tupperparty (Wie eine Dildoparty, nur mit Dosen)!
Wir meinen das ernst!

Eintritt trotz allem erst ab 18. Gilt auch für Teenmoms!
queers + friends + mothers* (fathers, sisters, uncles, …)
Cocktailbar – Happy Hour bis 0 Uhr!

20.01.2017 // 22 Uhr
Schlosskeller Darmstadt

Hier geht es zum Facebook-Event!

Queere Woche mit Sport und Bewegung

queerewochesportZum ersten Mal nimmt die vielbunt AG Sport und Bewegung mit einem umfassenden Sport Angebot an der Queeren Woche (23.01 – 27.01) an der TU DARMSTADT teil. Teilnehmen können alle die Lust auf queeren Sport und Bewegung in einem diskriminierungsfreien Umfeld haben. Das Angebot ist geeignet für Einsteiger_innen ebenso wie für fortgeschrittene Sportler_innen!

Folgendes Angebot bieten wir für euch in dieser Woche an:

MONTAG 23.01.
Jahresauftakt der Frontrunner Laufgruppe 2017
Zeit: 20.30h
Ort: Vor dem TÜV Gebäude, Rüdesheimer Straße 119, 64285 Darmstadt

Die Laufstrecke ist skalierbar und zwischen 5-10km lang.

MITTWOCH 25.01.
Queeres Badminton
Zeit: 19.00h – 22.00h
Ort: Sporthalle des Abendgymnasiums, Martin-Buber-Straße 32, 64387 Darmstadt

MITTWOCH 25.01.
Queeres Schwimmtraining
Zeit: 20:30h – 21.45h
Ort: Heinrich-Fuhr-Straße 38, 64387 Darmstadt

FREITAG 27.01.
Queeres Badminton
Zeit: 20.00h – 22.00h
Ort: Erich-Kästner-Grundschule, Wickopweg 2, 64289 Darmstadt

https://www.facebook.com/events/785342178288252/

Dieses Angebot besteht auch nach der Queeren TU Woche jede Woche im Jahr. (Außer für Sport in Hallen, diese sind an Feiertagen und in den Schulferien geschlossen)

Weitere Informationen zu queeren Sportprogrammen wie Klettern, Yoga, Radtouren, Queerletics etc. findet ihr auf www.vielbunt.org/sport

Gestrige Ereignisse auf dem Darmstädter Weihnachtsmarkt

Gestern gegen 16 Uhr ist in nächster Nähe unseres Stands auf dem Darmstädter Weihnachtsmarkt ein furchtbares Unglück geschehen. Beim Wechsel einer Gasflasche in einem Crêpe-Stand ist es zu einer Verpuffung gekommen, der Stand fing Feuer und brannte ab. Die Presse berichtete.

Glücklicherweise war die Feuerwehr schnell vor Ort und konnte Schlimmeres verhindern. Wir alle sind mit dem Schrecken davongekommen und unsere Gedanken sind bei den zwei Verletzten dieses Unglücks und Ihren Familien. Wir hoffen sie erholen sich schnell  und sind bald wieder auf den Beinen.

 

Plätzchennotruf 1.12.

### EIL: Plätzchennotruf ###

Mit der Fünftkleinsten AIDS-Gala der Welt fackeln wir wieder ein höchst glamourös-chaotisches Feuerwerk für den guten Zweck ab: euch erwartet ein gnadenlos gemischtes Programm mit vielen bekannten und neuen Künstler_innen. Seid gespannt!

PlätzchennotrufUnser Vorbereitungsteam war mit Umzug in andere Städte, Geflüchtetenarbeit und Sekttrinken während der Organisation der diesjährigen Veranstaltung so schwer beschäftigt, dass unser Plätzchenspendenaufruf nun herzlich spät kommt. Dabei wollen wir auch dieses Jahr möglichst viele Spendengelder für die Darmstädter AIDS-Hilfe sammeln. Und Plätzchen spielen hier eine beträchtliche Rolle. Deshalb:

Plätzchenaufruf wird zu Plätzchennotruf

Wir brauchen auch dieses Mal eure Backkünste! Viele Plätzchen bedeuten viel Geld! Wer also Freude daran hat, unter Hochdruck und in rasender Geschwindigkeit zu backen und dabei etwas Gutes zu tun, ist aufgerufen uns am 1.12. ab 17 Uhr Plätzchen, Kekse und Krokant  mit viel Lalülala in die Oetinger Villa zu bringen. Das Ergebnis eurer Arbeit wird noch am gleichen Tag auf der AIDS-Gala in Bares verwandelt. Je mehr desto besser!

Queeres Zentrum Darmstadt

Das Queere Zentrum Darmstadt– seit Mai 2017 der neue Treffpunkt für queere Menschen und ihre Projekte.

Das Queere Zentrum in der Oetinger Villa

Seit Anfang 2017 sind die Räume in der Oetinger Villa Darmstadt, für die vielbunt e.V. die Trägerschaft übernommen hat, tatkräftig mit der Unterstützung von Freund_innen, Vereinsmitgliedern und zukünftigen Nutzer_innen gemeinsam renoviert worden. Nach unserer Eröffnung Ende Mai freuen wir uns darauf, euch in unserem Queeren Zentrum zu begrüßen.

Wir bieten hier seit Juni an drei Tagen in der Woche ein offenes Angebot für queere Jugendliche im Alter von 14 bis 27 Jahren an. Es ist dabei völlig egal, ob du bisexuell bist, lesbisch, schwul, trans* oder vielleicht auch einfach noch nicht sicher. Deine sexuelle Orientierung oder geschlechtliche Identität sollen dich nicht davon abhalten, vorbeizukommen und Spaß zu haben, denn hier kannst Du einfach Du selbst sein!

Du kannst einfach zu den Öffnungszeiten vorbeikommen, oder aber auch zu speziellen Terminen, die wir anbieten. Jeden ersten und dritten Freitag von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr treffen sich beispielsweise queere Jugendliche von 14 bis 21 Jahren, und jeden zweiten und vierten Freitag queere Jugendliche von 18 bis 27 Jahren.

Bei uns kannst du immer neue Leute kennen lernen und dich mit ihnen über Erfahrungen austauschen, gemeinsam könnt ihr Spiele spielen, etwas trinken und euch untereinander vernetzen.

Du möchtest mitmachen?

Habt ihr Lust, euch im Verein zu engagieren? Dann seid ihr hier ebenfalls richtig! Zusätzlich zum Jugendangebot ist unser Queeres Zentrum nämlich auch Treffpunkt für die zahlreichen Arbeitsgemeinschaften und -kreise von vielbunt, die beispielsweise den CSD organisieren, die Jugendarbeit koordinieren, ein tolles und abwechslungsreiches Sport- und Bewegungsangebot auf die Beine stellen oder sich für queere Flüchtlinge einsetzen.

Du siehst also, hier ist für alle etwas dabei! Komm doch einfach vorbei und lern uns kennen! Für die Treffen der jeweiligen AGs nimm am besten direkt Kontakt mit den AG-Leitungen auf.

Für weitere Fragen steht Dir darüber hinaus auch unser Jugendbildungsreferent Oliver Delto zur Verfügung, der seit April für vielbunt tätig ist.

Telefon:  06151 9715632
Fax: 06151  9714360
E-Mail: oliver.delto@vielbunt.org
Dienstag & Donnerstag: 11 Uhr – 16 Uhr
Mittwoch & Freitag: 12 Uhr – 15 Uhr

Die Homepage des Queeren Zentrums findest du hier.

Wir freuen uns auf Dich!

vielbunter Weihnachtsmarkt

Es kommt uns vor als wäre es gestern gewesen… Bei 35° im Schatten hatten wir mit dem Citymarketing Darmstadt den vielbunten Weihnachtsmarkt geplant… Und auf einmal steht man auf der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes mit dem ersten Glühwein in der Hand vor der Bühne und denkt sich „Huch – Es ist tatsächlich schon Weihnachten!“

Und so öffnet der vielbunte Weihnachtsmarkt auch dieses Jahr wieder am ersten Adventswochenende und ist an allen Adventswochenenden offen. Es gibt dieses Jahr noch mehr zu gewinnen als in den letzten Jahren. Ein herzliches Dank hierfür an das Staatstheater Darmstadt, die uns auch dieses Jahr wieder unterstützen.

Wie auch in den letzten Jahren haben wir wieder eine kleine Bühne, auf der einiges los sein wird. Das Programm findet ihr unter vielbunter Weihnachtsmarkt. Mit dabei Aurora DeMeehl, Rosa Opossum, Junes OD, M.Kelber-Bender, Sven Amann, Lisa Harres, The DingDongSingers, KurzFormChaos, Bettina und Vanessa uvm.

Wer noch Lust hat etwas auf der Bühne zu performen darf sich gerne melden.

Dieses Jahr gibt es natürlich auch wieder Glühwein und Crêpe für euch, noch mehr Weihnachtsbeleuchtung macht es dieses Jahr noch viel gemühtlicher bei uns.

Also kommt vorbei, habt spaß, gewinnt und lernt neue Leute kennen! Wir freuen uns auf euch!

Fröhliche Weihnachten, eure AG Kultur & Communtity

Deine 10 Minuten bei der Fünftkleinsten AIDS-Gala der Welt

Newcomer_innen und Alte Hasen gesucht!
In diesem Jahr findet wieder einmal unsere unschlagbare AIDS-Gala der etwas anderen Art in Darmstadt statt. Wir haben uns hierfür am Donnerstag, den 1.12.2016 ab 19.00 Uhr in die Oetinger Villa eingebucDeine 10 Minutenht.
Huch, das ist ja schon bald!
Auch dieses Mal wollen wir wieder eine kleine Revueshow auf die Bühne bringen, mit vielen verschiedenen Beiträgen von den unterschiedlichsten Leuten. Ziel ist es, so viel Geld wie möglich für die AIDS-Hilfe Darmstadt e.V. zu sammeln. Hierfür werden Gäste gebeten, uns für das tolle Programm auf der Bühne, den Glühwein und auch die Plätzchen Geld zu spenden.
Genauso bitten wir aber alle Künstler_innen und Helfer_innen für die gute Sache gratis mitzuwirken. Die „Fünftkleinste AIDS-Gala der Welt“ soll ein kleines, geiles Charityevent bleiben.

Deine 10 Minuten

Wenn du Lust hast, den Abend mitzugestalten, melde dich einfach bei uns. Es wird sicher wieder eine tolle Veranstaltung für den guten Zweck!
Kontakt: stefan.kraeh@vielbunt.org

Schrill und Laut – The Barty Party

Die Temperaturen sinken. Es wird kalt im Gesicht – besonders an der Oberlippe. Schön dass man zur Schrill und Laut den warmen Damenbart stehen lassen darf. Schnauzer, Schnorres und Pornobalken sind am 18. November nicht nur gern gesehen, sondern das absolute Must-Have des
Abends. Egal oBarty Partyb aus Plastik, Echthaar oder Kokosfaser, fein gezwirbelt oder als breite Rotzstop- Bürste: Lasst eurem Haarwuchs und eurer Fantasie freien Lauf! Als Experte für Haarmoden im Gesicht und vor allem für tanzbare Musik empfängt euch DemBambiSeiMudder mit Elektroswing, House und anderen elektronischen Beats
 
Achtung: Rosa hat angekündigt traditionell ihre kostenfreie rektale Prostatavorsorge im Aktionsmonat Movember anzubieten. Jedoch weisen wir dringend darauf hin, ihr und allen anderen Tunten mit langen Gummihandschuhen aus dem Weg zu gehen und sich nicht beschwatzen zu lassen.
Schrill und Laut – The Barty Party
Freitag, 18. November 2016

22 Uhr
Schlosskeller Darmstadt
Hier geht es zum Event bei Facebook

69. Treffbunt – Kreuz und Queer durch Darmstadt

Nach unserem Ausflug nach Griesheim beim September-Treffbunt zieht es uns nun wieder in Darmstädter Gefilde, genauer gesagt an den östlichen Stadtrand:

boelle_aussenansicht_abend

Foto: Restaurant Bölle

Das Restaurant „Bölle“ am Böllenfalltor wird uns am 10. Oktober ab 19:30 mit leckeren Drinks und Speisen empfangen. Das überaus nette und sympathische Team sorgt sicherlich dafür, dass keine kulinarischen Wünsche offen bleiben.

Zu erreichen ist das Bölle bequem per Linie 9 mit Hauptrichtung Böllenfalltor (Endhaltestelle). Achtung: Wegen Gleisbauarbeiten werden statt der Straßenbahn aktuell Ersatzbusse eingesetzt. Weiterlesen

Kim & Alex

Mein Sohn verlangt immer wieder vehement, im Kleid in den Kim & AlexKindergarten gehen zu dürfen. Meine Tochter möchte unbedingt ihre langen Haare abschneiden, fühlt sich im Fußballverein am wohlsten und weigert sich kategorisch, Mädchenkleidung zu tragen.

Bei Kim & Alex treffen sich Familien mit Kindern, die sich anders entwickeln, als die gesellschaftliche Norm es aufgrund des bei der Geburt zugewiesenen Geschlechts erwartet. Wenn Kinder mit Geschlechterrollen kreativer umgehen als Gleichaltrige oder sich dauerhaft nicht mit dem Zuweisungsgeschlecht identifizieren können, entstehen vielfältige Herausforderungen für Eltern, Kinder und Geschwister. Wir wollen unsere Kinder unterstützen, so dass sie glücklich, stark und selbstbewusst aufwachsen können, ohne sich in ein vermeintlich vorgegebenes Schema einfügen zu müssen. Der Austausch mit anderen Familien hilft bei vielen Fragen, vom Umgang mit Diskriminierung und Mobbing über ein Coming-Out in der Schule bis hin zur medizinischen Unterstützung von trans*Kindern. Wichtig ist uns dabei, dass es nicht den einen richtigen Weg für alle gibt, sondern dass wir im Austausch mit anderen ausloten können, wie wir unserem Kind und dessen individueller Situation am besten gerecht werden können. Kim & Alex umfasst kein professionelles Beratungsangebot, sondern hat vor allem das Ziel, die Vernetzung der Familien zu fördern. Gerne geben wir aber Kontakte zu uns bekannten kompetenten Beratungsstellen weiter.

Regelmäßige Treffen in Darmstadt

Unser Elterntreff findet alle ungeraden Monaten am dritten Montag des Monats in Darmstadt statt. Außerdem organisieren wir regelmäßig Familientreffen, bei denen Kontakte unter Eltern und Kindern geknüpft und gepflegt werden können. Die genauen Orte, Termine und Aktivitäten können unter eltern@vielbunt.org erfragt werden.

Eltern-Termine

13.03.17 Elterntreff (Ort steht noch nicht fest)
08.05.17 Elterntreff/Infoabend  im Queeren Zentrum in der Oetinger Villa
15.05.17 Info-Abend trans*Kinder bei der profamilia Rüsselsheim
10.07.17 Elterntreff Queeres Zentrum in der Oetinger Villa
18.09.17 Elterntreff Queeres Zentrum in der Oetinger Villa
20.11.17 Elterntreff Queeres Zentrum in der Oetinger Villa

67. Treffbunt – Kreuz und Queer durch Darmstadt

(c) Schlossgarten

(c) Schlossgarten

Vielbunt goes Bastion

Endlich ist es wieder so weit! Bei hoffentlich gutem Wetter wollen wir mit euch unseren nächsten Treffbunt im wunderschönen Darmstädter Schlossgarten verbringen. Wenn ihr also Lust auf nette Unterhaltungen habt und/oder uns und unsere Arbeit bei Vielbunt kennenlernen möchtet, kommt einfach vorbei und habt eine gute Zeit mit uns im Schlossgarten (Bastion) . Wir treffen uns dort am Montag, den 08.08.2016 ab 19.30 Uhr.

Web: http://www.schlossgarten-darmstadt.de/   
ÖPNV: Haltestelle Schloss (viele, fast alle Linien)

Der Treffbunt ist ein Stammtisch für alle queeren Menschen in Darmstadt. Ob vielbunt-Mitglieder oder Interessierte, ganz egal. In der Regel findet er jeden 2. Montag im Monat statt. Das Besondere: eine Stammkneipe gibt es nicht. Die nächste Location wird jedes Mal ausgelost. Also entdecke mit uns Darmstadt, lerne neue Leute kennen und verbringe einen schönen Abend!

Wenn Ihr neu seid oder noch Niemanden kennt, könnt ihr uns auch eine E-mail schreiben an: treffpunkte@vielbunt.org

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit euch!

P.S Bei schlechtem Wetter wird der Treffbunt woanders stattfinden. Schaut daher am Besten kurz vorher nochmal auf unserer Seite oder auf Facebook nach, ob sich etwas geändert hat.

Demo für Alle nimmt Abstand

Der homophobe Verein Ehe-Familie-Leben e.V. unter der Führung von Hedwig von Beverfoerde ruft für den 24. Juli zu einer „Demo für Alle“ in München auf. Es ist davon auszugehen, dass auch an diesem Tag etliche Rechte, Evanglikale, Identitäre, AfD-Menschen und Fundamentalist_innen aller Lager sich zu einer unheiligen und Besorgnis erregenden Allianz zusammenschließen. Das Ziel dieser Veranstaltungen ist  – nach unseren Erfahrungen – den meisten Teilnehmenden der sogenannten „Demo für Alle“ nicht klar. Der einzige Konsens zwischen Nazis, Fundis und verhindertem Landadel scheint der gemeinsame Hass gegen Lesben, Schwule, Trans* und Bisexuelle zu sein. Über eine darüber hinausgehende Verklemmtheit, mangelnde Erziehung, fehlende Bildung oder sonstige Schäden bei Organisator_innen und Teilnehmenden möchten wir keine öffentliche Aussage treffen.

Demo für Alle nimmt Abstandvielbunt e.V. hat gegen die letzten drei rechten Aufmärsche der sogenannten „Demo für Alle“ in Stuttgart mobilisiert und ist mit großen Gruppen aus Darmstadt, Frankfurt und Wiesbaden angereist, um aktiv Widerstand zu leisten. Wir waren hier Teil einer großen Bewegung, die sich rechter Hetze und homophober Propaganda in den Weg gestellt hat. Unsere Gegner_innen haben den Gegenwind gespürt und es wurde ruhiger um die sogenannte „Demo für Alle“.

Auf Distanz gegangen

Seit einigen Tagen rufen Ehe-Familie-Leben e.V., die AfD, rechte Medien und andere Strukturen des menschenverachtenden Dunstkreises von Hedwig von Beverfoerde, Beatrix von Storch und Birgit Kelle zu einer weiteren „Demo für Alle“ in München auf.

Wir erkennen hieran, dass unsere Gegner_innen Stuttgart als Schauplatz für ihr rechtes Treiben zunächst einmal als verloren betrachten. Man widmet sich nun der Bayerischen Landespolitik und versucht dort, Stimmung gegen sexuelle Minderheiten und gegen eine aufgeklärte Gesellschaft zu machen. Die Vermutung liegt nahe, dass die sogenannte „Demo für Alle“ sich in Bayern große Chancen erhofft, die Uhren zurück zu drehen.

Wir erkennen an der Orientierung noch weiter nach Süden aber auch:
Die sogenannte „Demo für Alle“ versucht, einen größtmöglichen Abstand zu Darmstadt einzunehmen. 😉

Die Gegenveranstaltung Vielfalt für Alle! startet am 24. Juli um 12.30 Uhr am Richard-Strauss-Brunnen.

Wir haben wieder eine Busfahrt organisiert: weitere Infos

Die beste Zugverbindung ab Darmstadt mit dem EC 113 um 08.38 Uhr ab Gleis 10 erreicht um 12.10 Uhr den Münchener Hauptbahnhof.

Bildet Gruppen, bleibt zusammen, seid friedlich und entschlossen!

mehr Informationen:

Queer.de Homophobe „Demo für alle“ kommt nach München (08.07.2016)