Alle Beiträge von Oliver Delto

Welcome to the Café Internacional!

Café Internacional – Every 1st Monday in a month

vielbunt steht für eine vielfältige, bunte und weltoffene Stadtgesellschaft! Durch die Eröffnung des Queeren Zentrums im vergangenen Jahr haben sich für uns viele Möglichkeiten ergeben, weiter aktiv an dieser Idee zu arbeiten. Bereits nach kurzer Zeit ist das Zentrum eine vielbesuchte und sichtbare Einrichtung geworden und nicht nur Anlaufstelle für queere Menschen aus Darmstadt, sondern für Menschen aus aller Welt, die Teil der queeren Community vor Ort sein möchten.
Kontinuierlich finden Menschen den Weg zu uns, die neu angekommen sind, diverse Sprachen sprechen und gerne wissen möchten, was im queeren Darmstadt los ist. Wir freuen uns sehr über diese große Resonanz und möchten unserem Anspruch gesellschaftlicher Diversität Rechnung tragen: vielbunt ist für alle da! Um unser Angebot kennen zu lernen und sich einen guten Überblick zu schaffen, was wir in Darmstadt und in der Region so machen, eröffnen wir daher unser Café Internacional, das jeden ersten Montag im Monat von 17 bis 19 Uhr seine Türen öffnet. Hier möchten wir in lockerer Baratmosphäre zusammenkommen, in verschiedenen Sprachen diskutieren und eine Brücke zu anderen Angeboten unseres Vereins schlagen.

Kommt am besten direkt am 02.07. um 17 Uhr im Queeren Zentrum vorbei!

+++  ENGLISH +++ ENGLISH +++ ENGLISH +++

vielbunt stands for an inclusive and open minded society! Many people from different countries come to us because they are looking for contacts to the queer community in Darmstadt. With our AG Rainbow Refugees, we already could gain a lot of intercultural competences and knowledge about situations of people who have recently arrived in a new area. This always comes with new challenges and unknown situations often requiring a certain knowledge of the German language. Our new Café Internacional is supposed to be a place, where one simply can focus on the new environment and its positive aspects, no matter what languages you speak or where you come from! Everybody is welcome! We can share our experiences, learn from each other and have a coffee . This is our idea of building bridges between a multicultural society and the local queer community in Darmstadt.

Come around at July, 2 at 5 pm in the Queer Center Darmstadt

 

 

Die AG Jugend sucht Verstärkung

In der AG Jugend werden regelmäßig die Treffen unserer Jugendgruppen geplant, durchgeführt und nachbereitet. Freitags finden zwischen 18 und 20 Uhr immer die Treffen der queeren Jugendgruppe farbenfroh statt, an jedem dritten Donnerstag im Monat trifft sich die trans*-Jugendgruppe. Ergänzt wird das Angebot von der offenen Jugendarbeit, die im Queeren Zentrum an drei Tagen in der Woche stattfindet. Unsere Zielgruppe sind Jugendliche und junge Menschen von 14 bis 27 Jahren.

Für die inhaltliche Vorbereitung der Jugendgruppentreffen sind wir immer auf der Suche nach interessierten und kreativen Menschen, die sich mit eigenen Ideen einbringen und gemeinsame Projekte durchführen möchten. Von einem Spieleabend, über kreative Ideen bis hin zu Diskussionsrunden ist alles möglich.

Wer einen Einblick in die Jugendarbeit bei vielbunt bekommen möchte, ist herzlich zur nächsten Sitzung der AG Jugend eingeladen. Wir treffen uns am 03.07. um 20.00 Uhr im Queeren Zentrum. Hier könnt ihr alle eure offenen Fragen loswerden und euch über Fortbildungsmöglichkeiten im Rahmen eines ehrenamtlichen Engagements bei vielbunt informieren.

Schaut mal rein! Wir freuen uns auf euch!

Fragen, Anmerkungen, Lob oder Kritik? Schickt uns einfach eine E-Mail an jugend@vielbunt.org

Better together! – Integration in der Küche

+++ English Information Below +++

Bereits im letzten Jahr haben wir ein gemeinsames Kochprojekt von Darmstädter_innen und queeren Flüchtlingen aus Darmstadt durchgeführt!

Sehr gerne möchten wir das Projekt in diesem Jahr fortsetzen, allerdings sind wir dafür auf die Unterstützung freiwilliger Helfer_innen angewiesen. Geplant sind insgesamt vier Termine zwischen Juli und Dezember, jeweils samstagabends. Wir wollen uns von 18-21 Uhr zum gemeinsamen Kochen treffen, der Einkauf sowie die Rezeptauswahl soll von den Kochteams im Vorfeld zusammen organisiert werden. Im Mittelpunkt des Projekts steht das gemeinsame Kochen als Erlebnis , und dabei kommt ihr ins Spiel: Die Abende sollen von einer Gruppe aus Darmstädter_innen und Flüchtlingen mit Unterstützung des Jugendbildungsreferenten von vielbunt gemeinsam geplant und durchgeführt werden. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt; ob ein bisschen über den Tellerrand hinauskochen oder gleich eine kulinarische Weltreise zaubern, die Rezeptauswahl bleibt euch überlassen. Interessierte Gäste melden sich bei vielbunt an, so dass die Mengen für den Einkauf gut abgeschätzt werden können. Better together

In diesem Jahr möchten wir die Termine bereits frühzeitig festlegen, um besser planen und die Werbetrommel rühren zu können. Finanziell werden wir dabei wieder vom Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration unterstützt. Es fehlen uns allerdings noch Helfer_innen für die Umsetzung der einzelnen Termine. Wir möchten die Abende gerne in Absprache mit euch gemeinsam koordinieren. Wenn ihr euch also vorstellen könnt, einen der Termine gemeinsam mit anderen engagierten Menschen zu organisieren, tragt euch bis zum 13. Juni ein. Wir werden die Teams dann zusammenstellen und zeitnah über das Zustandekommen der Termine informieren. Weitere Informationen und Rückfragen können gerne direkt an oliver.delto@vielbunt.org (06151/9715632) gerichtet werden.

Hier geht es zum Formular für die Kochteams

Ergänzt werden soll das Kochprojekt in diesem Jahr von einem Café Internacional, das ab Juli jeden ersten Montag im Monat von 17-19 Uhr stattfinden wird. Mehr Informationen dazu folgen in Kürze.

+++ ENGLISH +++ ENGLISH +++ ENGLISH +++

Vielbunt wants to continue its kitchen-project from locals and refugees that has been initiated last year.

In order to be successful, we need the help of motivated volunteers. We are planning four events between July and December 2018 on a saturday evening. A group of volunteers can organize one of these evenings; choosing meals from different corners of the world, shopping groceries, decorate a living room in our Queer Center. People who want to take part in cooking, register via vielbunt, so that we can calculate what to buy and cook together as a group.

If you want to take responsibility in organizing an event together with other motivated volunteers, please register the formular until 13th of June. We want to set the dates as soon as possible in order to start advertising and make it easier to plan over the year. We will choose the four dates with the most volunteers to be realised. Every event will be accompanied by vielbunt’s employee. If you have any question or need more information about the project, contact oliver.delto@vielbunt.org (06151/9715632). You will get all the information about when and with whom the events will be organized in June.

This year, our cooking project is supposed to be accompanied by a Café Internacional that is supposed to take place every first Monday in a month from 5 pm to 7 pm. More information on that will follow.

We are looking forward to some awesome evenings!

You find the document here.

Die info*bar ist eröffnet!

Am 28.05. startete die erste info*bar im Queeren Zentrum, eine neue Veranstaltungsreihe, die die AIDS Hilfe Darmstadt, vielbunt und HESSEN IST GEIL! gemeinsam für Darmstadt initiiert haben.

Trotz hoher Temperaturen kamen ca. 20 interessierte Besucher_innen, die sich über den neuesten Stand der AIDS-Forschung und Präventionsarbeit informieren wollten. Referent Bjön Beck von HESSEN IST GEIL! und Jörgen, ein Rollenmodell der Kampagne ICH WEISS WAS ICH TU (IWWIT) klärten an diesem Abend über die Infektionswege von HIV auf sowie auch über die Funktionsweisen von PrEP, Kondom und dem Schutz durch Therapie, drei verschiedenen Präventionsansätzen, die vor der Übertragung von HIV schützen.

Ein nicht zu unterschätzender Faktor in der Präventionsarbeit sei vor allen Dingen auch die gesellschaftlich nach wie vor starke Stigmatisierung, die mit der Diagnose von HIV einhergehe und das Sprechen darüber mit einem Tabu belege.

Wichtig sei nach wie vor, seinen eigenen Status zu kennen und dafür regelmäßig zum Test zu gehen, denn insbesondere bei einer frühen Diagnostik sind die Erfolgschancen einer Therapie sehr groß. Außerdem könne dabei auch auf andere sexuell übertragbare Infektionen untersucht und gegebenenfalls eine Behandlung eingeleitet werden. Über die Möglichkeiten, einen Test zu machen, informieren in der Regel die lokalen AIDS-Hilfen.

Im Anschluss an den Vortrag war der Raum offen für Fragen, die auch anonym gestellt konnten. Der Diskussionsbedarf zeigt, wie groß der Wunsch nach Information und Austausch hinsichtlich STI’s nach wie vor ist. Wir freuen uns, diesem Bedürfnis in unserem Queeren Zentrum einen Raum geben zu können und blicken motiviert auf die kommenden drei Veranstaltungen voraus, die ein breites Spektrum der queeren Community abzudecken versuchen.

13.06 – Kira Martina Röll + Alexander Hahne: Trans* in Szene und Gesellschaft.

25.06 – Christopher Izgin + Dr. Dirk Sander: Epidemie der Einsamkeit?

09.07 – Marianne Rademacher: Frauenlust… und was ist mit sexuell übertragbaren Infektionen?

Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Die Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen.

Die Termine der info*bar

info*bar im Queeren Zentrum

Die Termine der info*bar

Gemeinsam mit der AIDS-Hilfe Darmstadt und dem Präventionsprojekt HESSEN IST GEIL! lädt vielbunt zur info*bar im Queeren Zentrum ein. In den vier Veranstaltungen soll sich nach Möglichkeit die gesamte Community wiederfinden. Themenschwerpunkte sind jeweils sexuelle Gesundheit und die Prävention sexuell übertragbarer Infektionen. Los geht es jeweils um 19.00 Uhr im Queeren Zentrum. Der Eintritt ist frei.

28.05 – Björn Beck: Prävention 3.0
Wie kann man sich vor HIV und Geschlechtskrankheiten schützen? Ist die PrEP wirklich sicher? Was bedeutet „unter der Nachweisgrenze“? Im Gespräch mit Björn Beck und einem Rollenmodell der Deutschen AIDS-HIlfe wollen wir diesen Fragen rund um Sex zwischen Männern auf den Grund gehen.

13.06 – Kira Martina Röll + Alexander Hahne: Trans* in Szene und Gesellschaft
Wie ist das als trans* Mensch in den verschiedenen Szenen und Communities? Alexander Hahne aus Hamburg stellt euch die bundesweite IWWIT-Kampagne „Schwul. Trans*. Teil der Szene!“ vor und steht für Fragen zur Verfügung. Kira Martina Röll aus Dresden ist selbstständig, genderqueer, transfeminin oder auch „eine Frau“, wenn das sein muss. Wann muss das sein? Wo ist es möglich, genderqueer oder nicht-binär aufzutreten und wo scheint eine konventionellere Präsentation angebrachter oder notwendiger?

25.06 – Christopher Izgin + Dr. Dirk Sander: Epidemie der Einsamkeit?
Schwule Männer sind stärker von Depressivität, Substanzmissbrauch, Suizidalität und Einsamkeit betroffen. Gemeinsam mit dem Berliner Philosophen Christopher Izgin und dem Sozialwissenschaftler Dr. Dirk Sander (Deutsche AIDS-Hilfe) wollen wir die Situation analysieren und Optionen für einen selbststärkenden Umgang damit aufzeigen.

09.07 – Marianne Rademacher: Frauenlust – und was ist mit sexuell übertragbaren Infektionen?
Verschiedene sexuell übertragbare Infektionen (STI) werden besprochen sowie Infektions- und Schutzmöglichkeiten für Frauen, die Frauen lieben, beleuchtet. Der Vortrag richtet sich insbesondere an lesbische und bisexuelle Frauen, aber natürlich sind alle interessierten Frauen herzlich willkommen. Als Referentin ist Marianne Rademacher von der Deutschen AIDS-Hilfe vor Ort.

Die AG Rainbow Refugees lädt ein…

…zu einem Informations- und Vernetzungsabend!

Seit ihrer Gründung 2015 leistet die AG Rainbow Refugees eine kontinuierliche Beratungsarbeit für die verschiedensten Anliegen, die durch Flüchtlinge an sie herangetragen worden sind und konnte sich dabei kontinuierlich professionalisieren. Die regelmäßigen Aufgaben reichen von Unterstützung bei der Wohnungssuche über Begleitung bei Behördengängen oder Amtsbesuchen bis hin zu Fragen zu queerem Leben in Deutschland.

Auch nach gut drei Jahren intensiver Arbeit reißt der Bedarf an der Arbeit der AG nicht ab, sondern kristallisiert sich als ein wichtiger und kontinuierlicher Bestandteil der Arbeit des Vereins heraus. Allerdings stellen wir fest, dass die Begegnungen mit Flüchtlingen häufig oberflächlich und punktuell bleiben; nicht selten trennen sich die Wege, wenn eine akute Problemlage bewältigt worden ist.

Wir möchten daher gerne eine Bestandsaufnahme machen: Was waren die Probleme in der Vergangenheit? Welche Herausforderungen stehen uns bevor? Wie können wir die Menschen, die sich an uns wenden auch aktiv in unsere Community integrieren? Welche Ressourcen braucht es dafür?

Dafür laden wir alle Interessierten ein, die sich gerne an der Gestaltung dieser Arbeit beteiligen möchten. Kommt dafür gerne am 23.05.2018  um 18.30 Uhr ins Queere Zentrum. Wir freuen uns auf euren Enthusiasmus!

Wohnung für einen sudanesischen Geflüchteten gesucht

Wir suchen dringend eine Wohnung im Landkreis Darmstadt-Dieburg für einen jungen Mann aus dem Sudan, idealerweise mit guter Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel an Darmstadt. Die Miete wird vom Jobcenter übernommen. Der Mann spricht gutes Englisch und besucht einen Deutschkurs. Wer diesbezüglich etwas weiß oder Kontakte hat, melde sich gerne bei uns, damit wir den Kontakt herstellen können. Einfach eine E-Mail an oliver.delto@vielbunt.org oder direkt im Büro anrufen: 06151 971 5632

farbenfroh trifft wildwasser | Update

+++ UPDATE +++

Das Zusammentreffen beider Organisationen hat sich als ein großer Erfolg erwiesen. Die ca. 20 Besucher_innen haben aufmerksam dem Werdegang der Beratungsstelle gelauscht und im Anschluss lebhaft diskutiert. Wildwasser Darmstadt e.V. blickt auf ihrer Homepage auf den den Abend zurück. Wir freuen uns auf weitere Kooperationen.

+++ UPDATE ENDE +++

Wir freuen uns, am kommenden Freitag, den 20.04.2018 einen besonderen Gast zu unserem farbenfroh-Treffen begrüßen zu dürfen. Die Beratungsstelle wildwasser Darmstadt e.V. stellt sich im Queeren Zentrum vor.

Wildwasser e.V. ist eine Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt und richtet sich an Mädchen und Frauen sowie sie unterstützende Personen. Inzwischen blickt wildwasser auf einen über 30jährigen Erfahrungsschatz zurück. Selbsthilfe, politische Forderungen und ein feministisch-parteilicher Beratungsansatz prägen die Arbeit von wildwasser nach wie vor.

Wir möchten an unserem gemeinsamen Abend darüber sprechen, was genau das eigentlich bedeutet und welche Arbeit wildwasser in Darmstadt leistet. Was sind die Bedarfe spezifischer Gruppen und worin bestehen Überschneidungen in den Leitbildern von wildwasser und den Ansätzen, denen vielbunt folgt? Was können wir voneinander lernen und welche Projekte vielleicht auch gemeinsam angehen?

Wir freuen uns außerdem darauf, diesen Abend für die gesamte Vereinsjugend zu öffnen, d.h. alle Besucher_innen von farbenfroh – von 14 bis 27 Jahren – sind zu diesem Abend eingeladen!

Workshop „Hatespeech begegnen“ im Queeren Jugendtreff

Am 26.04.2018 findet im offenen Jugendtreff des Queeren Zentrums der Workshop „Hate Speech begegnen“ statt, der allen Interessierten von 14 bis 27 Jahren offen steht. Anmeldeschluss ist der 17.4.

Hate Speech im Netz ist ein Phänomen, das sachliche Diskussionen im Internet und oft auch schon die simple Meinungsäußerung massiv hemmt. Infolge der Mobilisierung von Hass und Hassrede gegen spezifische Gruppen ziehen sich demokratische Akteur_innen und engagierte Menschen immer öfter aus Diskussionen zurück, da sie sich andernfalls hoher Aggressivität bis hin zu Gewaltandrohung auszusetzen riskieren.

Um diesem Trend zu begegnen, freuen wir uns, im Rahmen unseres Jugendzentrums den Workshop „Hatespeech begegnen“ von der Amadeu Antonio Stiftung durchführen zu können. Ziel ist es, Hatespeech im Netz als solche identifizieren zu können und Strategien zu entwickeln, wie wir damit umgehen können. Auf diese Weise soll es den Teilnehmer_innen ermöglicht werden, eine positive Veränderung ihrer digitalen und analogen Lebenswirklichkeit zu erreichen.

Der Workshop findet am 26.04.2018 von 16 bis 20 Uhr im Rahmen des Jugendtreffs des Queeren Zentrums statt und steht allen Interessierten von 14 bis 27 Jahren offen.

+++ Bitte meldet euch bis zum 17.4. unter oliver.delto@vielbunt.org an! Die Teilnahme ist kostenlos. +++

Rainbow Refugees: Wohnung für Transfrau gesucht

Die AG Rainbow Refugees unterstützt und vernetzt seit 2015 in Darmstadt angekommene LGBT-Flüchtlinge. Die Mitglieder der AG bringen Menschen aus verschiedenen Ländern zusammen und leisten Sozial- und Integrationsarbeit. Die angebotene Hilfe reicht von gemeinsamen Lesen von Behördenbriefen über Unterstützung bei Diskriminierung bis hin zur Begleitung zu Therapieterminen oder Unterstützung bei der Unterbringung.

Uns hat nun eine Anfrage einer transsexuellen Geflüchteten aus NRW erreicht, die ab April oder Juni für sechs Monate einen Kurs für ihre Approbation im Rhein-Main-Gebiet besuchen wird.
Für diesen Zeitraum (ab April oder Juni) sind wir daher zurzeit auf der Suche nach einer Unterkunft in Darmstadt oder Frankfurt.

Es gilt das übliche Spiel: Wer jemanden kennt, die jemanden kennt, kommt am besten direkt auf uns zu (oliver.delto@vielbunt.org). Wir stellen dann sehr gerne den Kontakt mit der suchenden Person her.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Öffnungszeiten des Queeren Zentrums zwischen den Jahren

Vom 18.12.2017 bis zum 16.01.2018 ist das Büro des Queeren Zentrums nicht besetzt.
Das Queere Jugendhaus bleibt aber weiterhin zu den gewohnten Zeiten geöffnet und wird durch die AG Jugend betreut. Alle Fragen diesbezüglich und zu Farbenfroh richtet ihr daher am besten an jugend@vielbunt.org. Sollten sich kurzfristige Änderungen ergeben, erfahrt ihr das rechtzeitig hier oder auf der Facebook-Seite von farbenfroh.

Am 21.12. verabschieden wir uns dann für eine Woche komplett in den Winterschlaf. Das Queere Jugendzentrum ist dann ab dem 02.01.2018 wieder zu den gewohnten Zeiten für euch geöffnet.

Wir wünschen eine erholsame Zeit zwischen den Jahren und einen guten Start in 2018!

Meet, Cook, Eat, Talk im Queeren Zentrum

Das Kochprojekt der AG Rainbow Refugees geht in die vorletzte Runde dieses Jahres!
Am kommenden Samstag, 18.11. ab 18.00 Uhr treffen sich wieder viele Interessierte in den Räumen des Queeren Zentrums und werden gemeinsam verschiedene Rezepte aus allen Ecken der Welt ausprobieren.

Noch gibt es freie Plätze! Meldet euch einfach unter oliver.delto@vielbunt.org an. Es wird ein Teilnahmebeitrag in Form einer Spende von 5-10 Euro erhoben, für Refugees ist die Teilnahme kostenlos. Weitere Informationen gibt es auch bei facebook!

Öffentliche Vorstandssitzung am 27.09.

Mitte November wird die nächste Mitgliederversammlung von vielbunt stattfinden. Teil davon wird auch die Nachwahl eines neuen Vorstandsmitgliedes sein, da ein Vorstandsposten zurzeit unbesetzt ist.

Wer von unseren Mitgliedern sich vorstellen kann, dieses Amt zu übernehmen und sich im November zur Wahl stellen zu lassen, um die Vereinsinteressen zu vertreten, kann sich daher in der kommenden Woche einen ersten Einblick in die Vorstandsarbeit verschaffen und an unserer öffentlichen Sitzung teilnehmen.

Wann: 27. September, 19:00 Uhr
Wo: Queeres Zentrum Darmstadt, Kranichsteiner Straße 81

Eröffnung des Queeren Zentrums – Wir brauchen eure Unterstützung!

Am kommenden Samstag steigt sie endlich, die große Eröffnungsparty des Queeren Zentrums in Darmstadt! Für einen reibungslosen Ablauf, sind wir aber auf eure Unterstützung angewiesen! Sei das nun beim Aufbau, beim Abbau, an der Kasse oder auch sehr gerne in Form von Kuchenspenden für den Sektempfang am Nachmittag.

Du hast Lust, mitzuhelfen?
Dann sag uns doch einfach, welche Aufgaben du auf der Party gerne übernehmen würdest. Trag dich dafür einfach in unser Helfer_innen-Formular ein!

Wir freuen uns auf euch!

Unser Büro – und wie ihr es erreichen könnt

Ende Mai möchten wir euch bereits in den Räumen des Queeren Zentrums begrüßen können, aber bis dahin gibt es noch viel zu tun. Schon fertig sind wir aber mit unserem Büro: Wir haben ein Telefon, Bürozeiten und auch einen Mitarbeiter!

Oliver Delto ist seit April als Jugendbildungsreferent für vielbunt tätig. Er wird vor allen Dingen für das Angebot im Queeren Zentrum zuständig sein und kann euch auch Auskünfte über die Vereinsaktivitäten allgemein geben. Aber auch bei Problemen und Sorgen könnt ihr gerne mit euren Fragen auf ihn zukommen.

Telefon: 06151/971 5632
E-Mail: oliver.delto@vielbunt.org
Dienstag & Donnerstag: 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch & Freitag: 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr