„Invisible – Stories from Kenya’s Queer Community“ eine Lesung mit Kevin Mwachiro

Invisible

Kevin Mwachiro

Wir freuen uns darauf, am 18.11.2014 Kevin Mwachiro um 20:00 Uhr im „zucker“ (Liebfrauenstraße 66) für eine Lesung und anschließender Diskussionsrunde begrüßen zu dürfen. Die Lesung und Diskussion wird in englischer Sprache gehalten. Als Journalist und Aktivist hat er die meiste Zeit seines Lebens in Nairobi gelebt und in seinem Buch Geschichten aus der Community in Kenya gesammelt.


Geschichten von Jungen und Alten in Kenya lebenden Frauen und Männern, die sich entschlossen haben, trotz der Widerstände denen sie sich stellen mussten, ohne Versteckspiel zu leben.
Das Problem der sexuellen Orientierung und sexueller Identität ist ein sehr umstrittenes Thema in Kenya. Die queere Community hat erst vor Kurzem damit begonnen, sich mit Kampagnen sichtbar zu machen und aktiv gegen die Diskriminierung vorzugehen.

http://ke.boell.org/…/invisible-stories-kenyas-queer…

10688149_792216884153933_3111406919671422356_o
ÜBER DEN AUTOR:
1973 geboren, hat Kevin Mwachiro die meiste Zeit seines Lebens in Nairobi gelebt und gearbeitet. Nachdem er die Daystar University in Nairobi besuchte, setzte er sein Studium an der Bournemouth University im Vereinigten Königreich fort. Dort erhielt er seinen MA in Hörfunkproduktion. Er hat als Rundfunkjournalist und Radioproduzent in Kenia, Uganda und dem Vereinigten Königreich gearbeitet und als Korrespondent für den BBC World Service. Zurzeit arbeitet er als communication officer bei der internationalen Entwicklungsorganisation Hivos in Nairobi.